Rezept Kartoffelsuppe mit Wurst und Nockerln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelsuppe mit Wurst und Nockerln

Kartoffelsuppe mit Wurst und Nockerln

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12457
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3715 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Klopfen Sie mal an kurioser Tipp !
Cola- oder Limonadendosen haben die Eigenschaft überzuschäumen, wenn man sie öffnet. Bevor Sie den Nippel hochziehen, klopfen Sie mit dem Fingernagel ein paar Mal drauf. Ob Sie es glauben oder nicht, selbst wenn Sie die Dose vorher schütteln, es spritzt nicht ein Tropfen über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
30 g Fett
1  Zwiebel
100 g Mehl
1 Tl. Salz
- - Rosenpaprika
1  Lorbeerblatt
1 1/2 l Wasser; (1)
600 g Kartoffeln
4  Polnische; (Wuerste)
1  Ei
2 El. Wasser (2)
1  Prise Essig
1  Prise Fluessigwuerze; z.B. Maggi
- - Saurer Rahm; zum Verfeinern
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelsuppe mit Wurst und Nockerln:

Rezept - Kartoffelsuppe mit Wurst und Nockerln
Die gehackten Zwiebeln in heissem Fett glasig duensten. Mit Mehl bestaeuben. Mit dem kalten Wasser (1) aufgiessen. Die geschaelten und geviertelten Kartoffeln dazugeben. Mit Salz, Paprika und dem Lorbeerblatt solange kochen, bis sich die Kartoffeln zerdruecken lassen. Mit dem Kochloeffel ca. die halbe Menge zerdruecken. Die Wuerste in die Suppe geben und leicht koecheln lassen. In der Zwischenzeit die Nockerln zubereiten. Nockerln: In einem tiefen Teller Ei mit Wasser (2) schlagen und soviel Mehl zugeben, bis sich die Masse zieht. Mit einem Teeloeffel die Nockerl abstechen und in die kochende Suppe einlegen. 20 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schuss Essig und Fluessigwuerze wuerzen. Mit Rahm verfeinern. * Quelle: Bayerntext 08.12.94 Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62 ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Thu, 15 Dec 1994 Stichworte: Suppe, Eintopf, Kartoffel, Wurst, Gnocchi, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Teezeremonie - Kultur und TraditionJapanische Teezeremonie - Kultur und Tradition
Wie man um ein simples Getränk ein kulturell höchst raffiniertes Ritual entwickeln kann, zeigt Ostasien, genauer: die traditionelle japanische Teezeremonie.
Thema 4322 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Der marokkanische Tajine-TopfDer marokkanische Tajine-Topf
In Marokko besitzt beinahe jede Familie eine Tajine. Dieser Topf ist sehr alt und traditionell und noch heute lassen sich damit Zutaten schonend zubereiten. Was ist das besondere an der Tajine?
Thema 59683 mal gelesen | 28.03.2009 | weiter lesen
Resteküche - Reste-Essen kann schmackhaft seinResteküche - Reste-Essen kann schmackhaft sein
Es ist nicht leicht, planvoll und mit Bedacht einzukaufen. Wie schnell stellt man beim Auspacken fest: Schon wieder übersehen, dass man von der ein oder anderen Zutat noch reichlich zu Hause hat.
Thema 14585 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |