Rezept Kartoffelsuppe mit Speck

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelsuppe mit Speck

Kartoffelsuppe mit Speck

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9487 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kalte Bananen !
Bewahren Sie reife Bananen im Kühlschrank auf, der Reifeprozess wird dadurch verzögert. Durch die Kälte verfärbt sich die Schale zwar braun, aber die Frucht bleibt davon unbeeinflusst.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Kartoffeln, vorwiegend mehlig kochend
3/4 l Wasser
2 Tl. (-3) gekoernte Bruehe
2 klein. Karotten
50 g Magerer Speck
- - Etwas Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelsuppe mit Speck:

Rezept - Kartoffelsuppe mit Speck
Wasser zum Kochen bringen, Kartoffeln, Karotten und Speck in kleine (!!) Wuerfel schneiden. 3/4 der Kartoffeln in dem Wasser solange garen, bis sie beginnen, sich aufzuloesen. Mit einem Puerierstab puerieren (oder Kartoffeln durch ein Sieb wieder in das Kochwasser streichen), restliche Kartoffeln, Karotten, Speck und gekoernte Bruehe (nach Geschmack) zugeben und solange koecheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Suppe in Teller oder Terrinen geben und kleingehacke Petersilie drueberstreuen. Variationen ~ Speck und Karotten weglassen und ganz zum Schluss 100 ml Sahne zugeben. ~ Alle Kartoffeln von Anfang an garen und puerieren. ~ Statt Speck Debreciner Wuerstchen nehmen. 29.01.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, Kartoffeln, Einfach, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 5729 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Fettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem SpeckFettarm kochen, garen, dämfen, weg mit dem Speck
Ach, was war sie schön, die Weihnachtszeit. Leider aber erinnern uns auch unsere Hüften daran, wie schön und vor allem wie lecker sie war. Spekulatius, Plätzchen und Stollen haben sichtbaren Spuren hinterlassen.
Thema 12503 mal gelesen | 14.01.2008 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 14430 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.13% |