Rezept Kartoffelsuppe mit Speck

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelsuppe mit Speck

Kartoffelsuppe mit Speck

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9413 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Steife Schlagsahne !
Wird die Schlagsahne nicht steif, dann fügen Sie während des Schlagens ein paar Tropfen Zitronensaft hinzu. Süßen sollten Sie die Sahne erst ganz zum Schluss mit Puder- oder einem Päckchen Vanillezucker. Man kann statt des Zitronensaftes auch Eiweiß daruntermischen, welches aber kühl sein muss, bevor man es steif schlägt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Kartoffeln, vorwiegend mehlig kochend
3/4 l Wasser
2 Tl. (-3) gekoernte Bruehe
2 klein. Karotten
50 g Magerer Speck
- - Etwas Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelsuppe mit Speck:

Rezept - Kartoffelsuppe mit Speck
Wasser zum Kochen bringen, Kartoffeln, Karotten und Speck in kleine (!!) Wuerfel schneiden. 3/4 der Kartoffeln in dem Wasser solange garen, bis sie beginnen, sich aufzuloesen. Mit einem Puerierstab puerieren (oder Kartoffeln durch ein Sieb wieder in das Kochwasser streichen), restliche Kartoffeln, Karotten, Speck und gekoernte Bruehe (nach Geschmack) zugeben und solange koecheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Suppe in Teller oder Terrinen geben und kleingehacke Petersilie drueberstreuen. Variationen ~ Speck und Karotten weglassen und ganz zum Schluss 100 ml Sahne zugeben. ~ Alle Kartoffeln von Anfang an garen und puerieren. ~ Statt Speck Debreciner Wuerstchen nehmen. 29.01.1994 Erfasser: Stichworte: Suppen, Kartoffeln, Einfach, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bitterstoffe sind wichtig für Ihre ErnährungBitterstoffe sind wichtig für Ihre Ernährung
Erinnern Sie sich noch, wie vor etwa 20 oder 30 Jahren Chicorée schmeckte? Der innere Spross war gallebitter, und die meisten Leute entfernten ihn vor dem Essen. Auch Spargel hatte ein kräftiger bitteres Aroma als heute.
Thema 19199 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen
Hanf im Essen genießen - als Dessert oder MahlzeitHanf im Essen genießen - als Dessert oder Mahlzeit
Wer jetzt an rauscherzeugende Haschplätzchen denkt, liegt voll daneben: die Rede ist von biologisch angebautem Speisehanf für eine gesunde Vollwert-Ernährung.
Thema 9120 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 5335 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.12% |