Rezept Kartoffelsalat mit Gurken und Raeucheraal

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelsalat mit Gurken und Raeucheraal

Kartoffelsalat mit Gurken und Raeucheraal

Kategorie - Salate Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17156
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3568 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Löffeltest !
Garprobe bei Braten: mit einem Löffel auf den Braten drücken. Gibt das Fleisch stark nach, ist es innen noch roh, gibt es leicht nach, ist es medium, gibt es kaum mehr nach, ist es durchgebraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Salatgurke
- - Salz
80 g Schalotten
80 ml Oel
400 ml Kalbsfond
5 El. Weissweinessig
- - Weisser Pfeffer
1 Tl. Zucker
1 kg Festkochende Kartoffeln
4  Eigelb
150 g Raeucheraalfilet
1  Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelsalat mit Gurken und Raeucheraal:

Rezept - Kartoffelsalat mit Gurken und Raeucheraal
Die Gurke schaelen, in nicht zu duenne Scheiben schneiden, salzen und beiseite stellen. Die Schalotten pellen und fein wuerfeln. Das Oel im Topf erhitzen, Schalotten darin glasig anduensten. Kalbsfond, Essig, Salz, Pfeffer und Zucker zugeben und aufkochen lassen. Den Essigfond durch ein Sieb in einen Topf umgiessen, die Rueckstaende im Sieb gut ausdruecken. Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen, abgiessen, abdaempfen, moeglichst warm pellen. Eigelb mit dem Schneebesen bei milder Hitze unter den Essigfond schlagen, bis eine leicht cremige Konsistenz erreicht ist. Die warmen Kartoffeln in die Eigelbsauce schneiden und vorsichtig unterheben. Den Salat zugedeckt beiseite stellen und etwas durchziehen lassen. Inzwischen das Aalfilet wuerfeln, ohne Fett kurz braten und auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Dillaestchen nicht zu fein hacken. Aal und Dill vor dem Servieren auf den Salat streuen. * Quelle: Nach: Essen&Trinken, 1993 Erfasst von Rene Gagnaux Stichworte: Salat, Kalt, Kartoffel, Gurke, Aal, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!Woran man erkennt, ob Obst und Gemüse frisch ist!
Jeder kennt es, man steht vor dem Obst- und Gemüseregal und weiß nicht, wo man getrost zugreifen kann. Dabei ist es gar nicht so schwierig, die Frische und Reife zu erkennen.
Thema 31667 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Kräutertee - Eine gesunde AbwechslungKräutertee - Eine gesunde Abwechslung
Kräutertees werden oft mit schlecht schmeckenden Tees, die heilsam sind, in Verbindung gebracht. In Wahrheit befinden sich unter den Kräutertees für jeden Geschmack leckere Mischungen mit wohltuender Wirkung.
Thema 6885 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Olivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit OlivenölOlivenöl extra vergine und nativ die Mittelmeer Diät mit Olivenöl
Im Alten Testament fordert Gott von Moses „reines Öl aus zerstoßenen Oliven für die Leuchter“ (3. Moses 24).
Thema 13946 mal gelesen | 04.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |