Rezept Kartoffelsalat aus Schlesien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelsalat aus Schlesien

Kartoffelsalat aus Schlesien

Kategorie - Salat, Kalt, Kartoffel, Hering, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25544
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4843 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Ausgenommene Salzheringe
1 kg Kartoffeln; festkochend
1  Sauerlicher Apfel
2  Gewuerzgurken
125 ml Bruehe
4 El. Weinessig
- - Salz
- - Weisser Pfeffer
1 Prise Zucker
100 g Durchwachsener Speck
1  Zwiebel
- - Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelsalat aus Schlesien:

Rezept - Kartoffelsalat aus Schlesien
Heringe ueber Nacht in kaltes Wasser legen, damit das ueberschuessige Salz ausziehen kann. Kartoffeln abbuersten. In einem Topf mit Wasser bedeckt 25 bis 30 Minuten kochen. Abgiessen, abschrecken und abziehen. Erkalten lassen und in 5 mm dicke Scheiben schneiden. In eine Schuessel geben. Heringskoepfe abschneiden. Haut und Mittelgraete entfernen, Filets unter kaltem Wasser abspuelen. Trockentupfen. Apfel schaelen, vierteln und entkernen. Heringsfilets, Apfel und Gewuerzgurken in 5 mm dicke, 3 cm lange Streifen schneiden. Zu den Kartoffeln geben. Bruehe ueber die Kartoffeln giessen. Erkalten lassen. Weinessig, Salz, Pfeffer und Zucker mischen, ueber den Salat giessen. Vorsichtig mischen, sechszig Minuten zugedeckt im Kuehlschrank durchziehen lassen. Inzwischen Speck in Wuerfel schneiden. Zwiebel schaelen, fein hacken. Speck in einer Pfanne auslassen, Zwiebel dazugeben und goldgelb roesten. Vor dem Servieren heiss ueber den Salat giessen. :Fingerprint: 21072206,101318730,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießenRaclette - Raclette-Käse und viel Zeit zum genießen
Es verbreitet wohlige Wärme und verströmt einen intensiven, herzhaften Geruch: Raclette ist ein Winteressen, das sich gut und gerne über mehrere Stunden hinziehen kann und bei dem kleine Portionen ganz groß rauskommen.
Thema 14926 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Besteck richtig benutzen, ohne Panne durch das DinnerBesteck richtig benutzen, ohne Panne durch das Dinner
Für die einen ist es lediglich eine Frage der Intuition, für die anderen ein Buch mit sieben Siegeln: die korrekte Benutzung des Tischbestecks.
Thema 17226 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4430 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |