Rezept Kartoffelpuffer Mit Schinken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpuffer Mit Schinken

Kartoffelpuffer Mit Schinken

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23742
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3728 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln verarbeiten !
Geschälte, zerkleinerte Kartoffeln nicht an der Luft liegen lassen. Oxydationsvorgänge und sich bildende Melanin-Farbstoffe, die das Verfärben verursachen, zerstören das enthaltende Vitamin C.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
8  TK Kartoffelpuffer
3 El. Öl
8 Scheib. Gekochter Schinken (300g)
8 Scheib. Käse-Scheibletten (160g)
1 Bd. Petersilie (gehackt)
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpuffer Mit Schinken:

Rezept - Kartoffelpuffer Mit Schinken
Kartoffelpuffer portionsweise im heissen Oel nach Packungsanweisung braten, auf einem Backblech warm stellen. Jeden Puffer mit einer Scheibe Schinken und Kaese belegen. Unter einem vorgeheizten Grill ueberbacken, bis der Kaese geschmolzen ist. Mit Petersilie bestreuen. Dazu: gruener Salat. Pro Person ca. 660 kcal (2770 kJ) Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vogelmiere: ein feines Salat- und GemüsepflänzchenVogelmiere: ein feines Salat- und Gemüsepflänzchen
Mancher Hobbygärtner verflucht das unscheinbare Kraut, weil es sich so schnell auf den Beeten verbreitet und eigentlich nicht auszurotten ist.
Thema 18592 mal gelesen | 22.07.2009 | weiter lesen
Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?Stevia Rebaudiana - süßen ohne Reue und Nachteile ?
Was sich anhört, wie die anglophile Vornamensneuschöpfung für ein süßes Kind, ist in Wahrheit Jahrhunderte alt und Objekt aktueller Forschung. Das Stichwort »süß« trifft allerdings zu.
Thema 14400 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8477 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |