Rezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese

Kartoffelpuffer mit Schafskaese

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12445
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11771 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Bd. Lauchzwiebeln
4  Tomaten
150 g schwarze Oliven im Glas ohne Kern
200 g Schafskaese
1.5 kg grosse Kartoffeln
2  Zwiebeln
3  Eier
150 g Butterschmalz
1 Tl. Thymian, getrocknet
- - Pfeffer, schwarz
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese:

Rezept - Kartoffelpuffer mit Schafskaese
Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und dann in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren. Die Kerne entfernen und das Tomatenfleisch wuerfeln. Die Oliven auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Schafskaese zerbroeckeln. Lauchzwiebeln, Tomaten, Oliven und Schafskaese miteinander vermischen und mit Pfeffer wuerzen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln schaelen. Beides auf einem Gemuesehobel reiben. Die Eier, Salz, Pfeffer und Thymian zufuegen und alles gut miteinander verruehren. Etwas Butterschmalz erhitzen und nacheinander 8 grosse Kartoffelpuffer goldbraun braten. Die Schafskaesemischung darauf verteilen und die Kartoffelpuffer sofort servieren. Kartoffelpuffer muessen immer in moeglichst heissem Fett angebraten werden. Erst wenn ihr Rand goldbraun ist, werden sie gewendet. Dann bleibt der Kartoffelpuffer nicht mehr in der Pfanne kleben. Wenn dem Kartoffelpufferteig etwas Zitronensaft zugefuegt wird, behalten die Puffer ihre helle Farbe. Besonders locker bleibt der Teig, wenn man ein paar Scheiben Zwieback reibt und untermischt. * Quelle: Mini 2/95 Erfasst: Olaf Herrig 2:2410/908.1 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Wed, 04 Jan 1995 Stichworte: Kartoffeln, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Apfelkuchen kann so lecker seinApfelkuchen kann so lecker sein
An Apple a day keeps the doctor away - dieses angelsächsische Sprichwort hat auch bei uns Verbreitung gefunden. Und nicht zu Unrecht, schließlich enthalten Äpfel viele gesunde Vitamine und unterstützen die Gesundheit.
Thema 5881 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen
Philippinische Küche - ein Potpourri der GeschmackseinflüssePhilippinische Küche - ein Potpourri der Geschmackseinflüsse
Was vereint die Philippinen und Spanien? Viele kulinarische Gemeinsamkeiten. Der philippinischen Küche sind die Einflüsse aus verschiedenen Ländern wie China, Malaysia, Indien, Japan oder sogar Amerika anzumerken, doch einen besonders prägenden Einfluss hat die spanische Küche hinterlassen.
Thema 7220 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Äpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und VitaminenÄpfel sind gut für die Gesundheit - mit Ballaststoffen und Vitaminen
Was für Adam und Eva zum Verhängnis wurde, ist heutzutage der Kinder liebstes Spielgebiet. Doch nicht nur als Kletterbaum hat der Apfel so seine Vorteile: Äpfel sind überaus gesund.
Thema 39963 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |