Rezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese

Kartoffelpuffer mit Schafskaese

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12445
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 11637 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Bd. Lauchzwiebeln
4  Tomaten
150 g schwarze Oliven im Glas ohne Kern
200 g Schafskaese
1.5 kg grosse Kartoffeln
2  Zwiebeln
3  Eier
150 g Butterschmalz
1 Tl. Thymian, getrocknet
- - Pfeffer, schwarz
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpuffer mit Schafskaese:

Rezept - Kartoffelpuffer mit Schafskaese
Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und dann in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, halbieren. Die Kerne entfernen und das Tomatenfleisch wuerfeln. Die Oliven auf einem Sieb abtropfen lassen. Den Schafskaese zerbroeckeln. Lauchzwiebeln, Tomaten, Oliven und Schafskaese miteinander vermischen und mit Pfeffer wuerzen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln schaelen. Beides auf einem Gemuesehobel reiben. Die Eier, Salz, Pfeffer und Thymian zufuegen und alles gut miteinander verruehren. Etwas Butterschmalz erhitzen und nacheinander 8 grosse Kartoffelpuffer goldbraun braten. Die Schafskaesemischung darauf verteilen und die Kartoffelpuffer sofort servieren. Kartoffelpuffer muessen immer in moeglichst heissem Fett angebraten werden. Erst wenn ihr Rand goldbraun ist, werden sie gewendet. Dann bleibt der Kartoffelpuffer nicht mehr in der Pfanne kleben. Wenn dem Kartoffelpufferteig etwas Zitronensaft zugefuegt wird, behalten die Puffer ihre helle Farbe. Besonders locker bleibt der Teig, wenn man ein paar Scheiben Zwieback reibt und untermischt. * Quelle: Mini 2/95 Erfasst: Olaf Herrig 2:2410/908.1 ** Gepostet von Olaf Herrig Date: Wed, 04 Jan 1995 Stichworte: Kartoffeln, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Graupen: Leicht verdauliche KostGraupen: Leicht verdauliche Kost
Aus Gerste, die hierzulande vor allem in gebrauter Form im Bierglas geschätzt wird, entsteht auch ein äußerst nahrhaftes Erzeugnis zum Löffeln – die Graupen.
Thema 24878 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Cupcakes - süße Verführung, traumhaft verziertCupcakes - süße Verführung, traumhaft verziert
Cupcakes sind die eleganteren Geschwister der Muffins, sozusagen eine Kreuzung aus Muffin und Petits Fours. Sie passen zum Nachmittagskaffee wie zur Ostertafel. Sind sie die neuen Trendsetter auf den Kuchenbufetts?
Thema 7525 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen
Smörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus SchwedenSmörgastarta - Butterbrottorte mit Thunfisch und Krabben aus Schweden
Wer einmal eine Reise tut, sollte sich überlegen, ob er nicht Schweden ansteuern möchte. Zum einen ist Schweden natürlich ein sehr schönes Land mit einer phantastischen Natur, viel Wald, Seen und natürlich sollte man auch die Elche nicht vergessen.
Thema 15762 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |