Rezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben

Kartoffelpueree mit weissen Rueben

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18211
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8162 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Variante für die Panade !
Panieren Sie die Schnitzel doch mal zur Abwechslung mit zerstoßenen Cornflakes. Das ist besonders lecker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
750 g Weisse Rueben
750 g Kartoffeln
8  Wacholderbeeren
6  Scheibe Frischer Ingwer
1 Tl. Rosmarin
1 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
2  mittl. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
4 El. Gaense- oder Entenschmalz
1  Spur Zucker
1 l Gefluegelbruehe
12  Scheibe Weissbrot; fuer Croutons
3 El. Bratensaft von Gefluegel
- - Meersalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben:

Rezept - Kartoffelpueree mit weissen Rueben
Eine Zubereitung mit je 750 g Kartoffeln und Rueben reicht fuer 5 bis 6 Personen. Franzoesischer Original-Rezeptname: Pueree de navets et pommes de terre. Weisse Rueben und Kartoffeln schaelen. Getrennt jeweils in kleine Wuerfel schneiden. Ein Gewuerzsaeckchen mit Wacholderbeeren, frischen Ingwerscheiben, Rosmarin und schwarzen Pfefferkoernern fuellen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schaelen, Zwiebeln fein schneiden, Knoblauchzehen fein hacken. In einem gusseisernen Schmortopf drei Viertel des Gaense- oder Entenschmalzes auslassen. Die gewuerfelten weissen Rueben hineingeben, leicht salzen, eine Prise Zucker hinzufuegen und einige Augenblicke goldgelb anschwitzen. Die Kartoffeln daruebergeben und einige Minuten mitschwitzen. Zwiebeln und Knoblauch zufuegen, die Gefluegelbruehe aufgiessen und 25 Min. bei schwacher Hitze koecheln lassen, bis die Bruehe verdampft ist. Das restliche Schmalz erhitzen und die in Wuerfel geschnittenen Weissbrotscheiben roesten. Gewuerzsaeckchen entfernen und die Rueben-Kartoffel-Mischung mit einem Kartoffelstampfer zermusen, abschmecken. In einer vorgewaermten Schuessel anrichten und mit den Croutons bestreuen. Wenn moeglich, etwas Bratensaft von Gefluegel mit einem Loeffel ringsherum verteilen. * Quelle: Nach ARD/ZDF 11.11.95 Aus Joël Robuchon und Patrick Sabatier: Kartoffelzaubereien/Heyne Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gemuese, Frisch, Ruebe, Kartoffel, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter TraditionWiener Cafés - Kaffeehauskultur mit alter Tradition
Stellen Sie sich folgende Szene in einem Wiener Kaffeehaus vor: Kleine Tischchen mit runder Marmorplatte und weißen Spitzendecken darauf, darum herum stehen zwei bis vier Thonet-Stühle, den Gast umfängt eine entspannte Atmosphäre.
Thema 6002 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?Reis Ratgeber - welche Reis Sorten und Qualitäten gibt es ?
Reis badet gerne in köstlichen Soßen, kommt mit scharfer Küche ebenso gut klar wie mit süßen Früchten, lässt sich in Milch, Brühe und Wasser kochen, birgt Energie und verzichtet dafür auf Fett und Eiweiß.
Thema 16492 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Haute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der ModeweltHaute Patisserie - Französische Konditoren flirten mit der Modewelt
Mille-feuilles, Eclairs und Petits Fours: Liebhabern des Süßen gilt die französische Patisserie seit jeher als eine unwiderstehliche Versuchung. Doch schlichtes Naschen ist in Paris längst passe.
Thema 13148 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |