Rezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben

Kartoffelpueree mit weissen Rueben

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18211
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8040 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tranchieren !
Geflügel, Fleisch oder ganze Fische vor dem Auftragen in Stücke (Tranchen) schneiden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
750 g Weisse Rueben
750 g Kartoffeln
8  Wacholderbeeren
6  Scheibe Frischer Ingwer
1 Tl. Rosmarin
1 Tl. Schwarze Pfefferkoerner
2  mittl. Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
4 El. Gaense- oder Entenschmalz
1  Spur Zucker
1 l Gefluegelbruehe
12  Scheibe Weissbrot; fuer Croutons
3 El. Bratensaft von Gefluegel
- - Meersalz
- - Pfeffer; aus der Muehle
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpueree mit weissen Rueben:

Rezept - Kartoffelpueree mit weissen Rueben
Eine Zubereitung mit je 750 g Kartoffeln und Rueben reicht fuer 5 bis 6 Personen. Franzoesischer Original-Rezeptname: Pueree de navets et pommes de terre. Weisse Rueben und Kartoffeln schaelen. Getrennt jeweils in kleine Wuerfel schneiden. Ein Gewuerzsaeckchen mit Wacholderbeeren, frischen Ingwerscheiben, Rosmarin und schwarzen Pfefferkoernern fuellen. Zwiebeln und Knoblauchzehen schaelen, Zwiebeln fein schneiden, Knoblauchzehen fein hacken. In einem gusseisernen Schmortopf drei Viertel des Gaense- oder Entenschmalzes auslassen. Die gewuerfelten weissen Rueben hineingeben, leicht salzen, eine Prise Zucker hinzufuegen und einige Augenblicke goldgelb anschwitzen. Die Kartoffeln daruebergeben und einige Minuten mitschwitzen. Zwiebeln und Knoblauch zufuegen, die Gefluegelbruehe aufgiessen und 25 Min. bei schwacher Hitze koecheln lassen, bis die Bruehe verdampft ist. Das restliche Schmalz erhitzen und die in Wuerfel geschnittenen Weissbrotscheiben roesten. Gewuerzsaeckchen entfernen und die Rueben-Kartoffel-Mischung mit einem Kartoffelstampfer zermusen, abschmecken. In einer vorgewaermten Schuessel anrichten und mit den Croutons bestreuen. Wenn moeglich, etwas Bratensaft von Gefluegel mit einem Loeffel ringsherum verteilen. * Quelle: Nach ARD/ZDF 11.11.95 Aus Joël Robuchon und Patrick Sabatier: Kartoffelzaubereien/Heyne Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Gemuese, Frisch, Ruebe, Kartoffel, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?Macht die Glyx Diät wirklich glücklich ?
Haben Sie schon mal von der GLYX Diät gehört? Als Ihnen das erste Mal jemand davon erzählt hat, haben Sie auch erst einmal so etwas wie „Glücksdiät“ verstanden und sich gefragt, was denn eine Diät mit Glück zu tun hat.
Thema 8621 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen
Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!Einkochtipps - Was sollte man beim Einkochen beachten!
Die Menschen versuchten schon vor ewigen Zeiten, ihre Nahrung auf jede erdenkliche Weise vor dem Verderb zu bewahren. Einkochen ist eine naheliegende Stufe auf dem Weg zwischen Einlegen und Dörren.
Thema 12317 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Walnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde ErnährungWalnuss - Walnüsse sind wertvoll für eine gesunde Ernährung
Der Walnussbaum ist der Baum des Jahres 2008. Dieser alte Hausbaum verwöhnt uns seit Jahrhunderten mit edlem Holz und besten Nüssen. Die Heimat der Walnuss befindet sich auf der Balkanhalbinsel und in Asien.
Thema 7812 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |