Rezept Kartoffelpudding

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpudding

Kartoffelpudding

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12440
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6362 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrank-Strategie !
Frisches Obst und Gemüse nie in verschlossenen Tüten oder Dosen in den Kühlschrank stellen. So verderben pflanzliche Stoff schneller, weil die Fäulnisgase nicht entweichen können. Verwenden Sie durchlöcherte Beutel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kartoffeln
2 Tl. Salz
3  Eier
60 g Emmentaler;gerieben
1  Messerspitze Muskatbluete
75 g Butter
2 El. Kraeuter;gehackt
- - z.B. Kerbel;Petersilie;
- - Pimpinelle
100 g Vollkornbroesel
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpudding:

Rezept - Kartoffelpudding
Die Kartoffeln schaelen, in Stuecke schneiden, von Wasser bedeckt mit dem Salz in etwa 15 Minuten weich kochen. Das Wasser abgiessen und die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse druecken oder durch ein Sieb streichen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Eier in Eigelbe und Eiweisse trennen. Die Eigelbe mit dem geriebenen Kaese, der Muskatbluete, 2/3 der Butter und den gehackten Kraeutern unter den Kartoffelschnee ruehren. Die Eiweisse steif schlagen und unter die Kartoffelmasse heben. Eine Puddingform und ihren Deckel mit etwas der restlichen Butter ausstreichen und mit 2 Essloeffeln Vollkornbroeseln ausstreuen. Die Puddingmasse einfuellen, die Form schliessen und im kochenden Wasserbad in 50 Minuten garen. Die restliche Butter schmelzen und die uebrigen Vollkornbroesel darin anbraten. Den Pudding aus der Form auf eine vorgewaermte Platte stuerzen und mit den gebraeunten Vollkornbroeseln gleichmaessig bestreichen. Passt gut zu : allen geduensteten und ueberbackenen Gemuesegerichten. ** Gepostet von Peter Mess Date: Mon, 16 Jan 1995 Stichworte: Gemuese, Kartoffel, Beilage, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?Nahrungsergänzung - Sind Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll ?
Rund 1,3 Mrd. Euro geben deutsche Verbraucher pro Jahr für Vitamine, Mineralstoffe und andere Nahrungsergänzungsmittel aus. Jeder Dritte konsumiert solche Präparate. Der Markt boomt, aber halten die Mittel auch das, was sie versprechen?
Thema 10200 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 11046 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Heidelbeeren - Eine Frucht mit GesundheitsbonusHeidelbeeren - Eine Frucht mit Gesundheitsbonus
Heidelbeeren können eine pflichtbewusste Hausfrau durchaus an den Rande des Wahnsinns bringen – nämlich dann, wenn sie nicht im Mund landen, sondern auf der reinweißen Bluse oder dem frisch gewaschenen T-Shirt.
Thema 5362 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |