Rezept Kartoffelpizza "Margherita"

 
Rezepte und Kochrezepte
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelpizza "Margherita"

Kartoffelpizza "Margherita"

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18999
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2327 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zucker in der Käseglocke !
Legen Sie ein Stück Würfelzucker mit unter die Käseglocke. Der Käse bleibt länger frisch und schimmelt auch nicht so leicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
200 g Sahne
3  Eier
1/4 Tl. Salz
1/2 Tl. getrockneten Majoran
100 g Parmesan
1 kg mehligkochende Kartoffeln
800 g geschaelte Tomaten (Dose)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer
1/2 Tl. getrockneter Basilikum
2  Knoblauchzehen
300 g Mozzarella
- - ca. 70 g Olivenoel
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelpizza "Margherita":

Rezept - Kartoffelpizza "Margherita"
Den Backofen auf 210Grad, den Heissluftherd auf 190Grad vorheizen. Die Sahne mit den Eiern verquirlen. Das Salz, den Majoran und den Kaese unterruehren. Die Kartoffeln auf der Rohkostreibe in die Eiersahne raffeln und gut untermengen. Den Teig eventuell nachsalzen. Eine ausreichend grosse feuerfeste rechteckige Form mit Butter ausfetten. Den Teig in die Form fuellen (er soll ca. 2 cm dick sein) und 20 Minuten auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Inzwischen die Tomaten abtropfen lassen und mit einer Gabel zerdruecken. Mit Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Den Knoblauch durch die Presse in die Sauce druecken. Den Kaese abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Zuerst die Tomatensauce, dann den Kaese auf den Kartoffelboden verteilen. Den Kaese salzen. Die Pizza mit dem Oel betraeufeln und in ca. 20 Minuten fertig backen. Info: pro Portion 1800 kJ / 430 kcal; 18 g Eiweiss; 29 g Fett; 26 g Kohlenhydrate; 5 g Ballaststoffe ** Gepostet von Halt Enid Stichworte: Vegetarisch, Gemuese, Kartoffel, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 5443 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Meerettich ein Wurzelgemüse mit SchärfeMeerettich ein Wurzelgemüse mit Schärfe
Eines steht fest: Das Meer im Meerrettich hat nichts mit dem Meer zu tun. Vielleicht aber mit „mehr“ oder gar mit „Mähre“, dem alten Wort für ein Pferd – denn immerhin wird der Meerrettich im Englischen horse-radish genannt.
Thema 3924 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Gänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter LeckerbissenGänsestopfleber alias Foie Gras - ein fetter Leckerbissen
Obwohl Foie Gras als typisch französische Delikatesse gilt, waren es die alten Römer, die zuerst auf den Geschmack kamen.
Thema 8429 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: 0.07% |