Rezept Kartoffeln Columbine

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffeln Columbine

Kartoffeln Columbine

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12425
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2836 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Stecker raus im Urlaub !
Wenn sie Verreisen, dann ziehen Sie den Stecker Ihres Kühlschrankes heraus. Das Eisfach lassen sie abtauen und wischen den gesamten Innenraum mit Essig aus. Die Tür lassen Sie während Ihrer Abwesenheit offen stehen, dann kann es nicht muffig riechen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
100 g Kartoffeln
2  Paprikaschoten, rot
2  Paprikaschoten, gruen
50 g Butter
- - Salz
2  Bd. Dill
Zubereitung des Kochrezept Kartoffeln Columbine:

Rezept - Kartoffeln Columbine
Columbine ist die englische Bezeichnung fuer Kolombine, die Geliebte des Harlekin in der italienischen Komoedie. Kennzeichen: Buntes Gewand. Und huebsch farbig ist auch unser Kartoffelgericht. Kartoffeln schaelen, waschen, trockentupfen und in sehr duenne Scheiben schneiden. Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen. Abtropfen lassen. In 1/2 cm dicke Streifen schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln reingeben, salzen und in 20 Minuten bei niedriger Hitze gar braten. 10 Minuten vor Ende der Garzeit die Paprikastreifen dazugeben. Dill abspuelen, trockentupfen. Etwas zum Garnieren zuruecklassen. Rest fein schneiden. Untermischen. Kartoffeln in einer Schuessel anrichten. Mit Dill garniert sofort servieren. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung 30 Minuten * Menue 5/197 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tue, 24 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem MeerStockfisch - luftgetrocknete Delikatesse aus dem Meer
Seinen Namen verdankt der Stockfisch der speziellen Trocknungsmethode, die ihn so haltbar macht. Je zwei gesalzene Fische werden an den Schwänzen aneinander gebunden und so gebündelt zum Trocknen über ein aus Stöcken bestehendes Holzgestell gehängt.
Thema 6763 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Ausgestorbene Speisen aus EuropaAusgestorbene Speisen aus Europa
Die europäischen Speisekarten vergangener Zeiten weisen zahlreiche Gerichte auf, die heutzutage als ausgestorben gelten müssen. Doch sind sie durchaus von historischem Interesse – und teilweise gruselt es einem ordentlich, was da so seinen Weg in die Mägen unserer Vorfahren gefunden hat.
Thema 8008 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Bowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereitenBowle - die perfekte Bowle für Silvester zubereiten
Eines muss vorab klar gestellt werden: Wer glaubt, mit den Fruchtstücken aus der Silvesterbowle auf der sicheren Seite zu sein und einen Kater umgehen zu können, irrt gewaltig. Denn die Früchtchen haben es in sich und saugen den Alkohol durstig auf.
Thema 29726 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |