Rezept Kartoffeln Berny

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffeln Berny

Kartoffeln Berny

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12423
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7419 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Kartoffeln
- - Salz
- - Muskatnuss, gerieben.
30 g Butter
50 g Trueffel, Dose
250 g Mandeln, blaettrig
1  Ei; (I)
1  Ei; (II)
1 l Oel
1/2  Bd. Petersilie
Zubereitung des Kochrezept Kartoffeln Berny:

Rezept - Kartoffeln Berny
Kartoffeln Berny sind sicher die teuersten Kartoffeln der Welt. Und das kommt durch die Trueffel. Klar, dass diese Kartoffeln nur bei grossen Festessen serviert werden. Ohne Trueffel schmecken sie uebrigens auch gut. Dann koennen sie allerdings auch alltags auf den Tisch kommen. Kartoffeln schaelen, waschen, halbieren und in gesalzenem Wasser 30 Minuten kochen. Kartoffeln abgiessen und trockendaempfen. Durch ein feines Sieb in eine Schuessel streichen. Mit Salz und Muskat wuerzen. Butter und Ei (I) unterruehren. Trueffel auf einem Sieb abtropfen lassen, nicht zu fein hacken und in die Masse geben. Ei (II) auf einem Teller verschlagen. Mandeln auf einen anderen Teller geben. Aus der Kartoffelmasse runde Baellchen von etwa 4 cm Durchmesser formen. Erst in Ei dann in Mandeln waelzen. Oel in einer Friteuse oder einem grossen Topf auf 180 Grad erhitzen. Immer 3 Kartoffelbaelle auf einmal ins Fett geben und in 2 Minuten goldbraun backen. Mit einem Schaumloeffel rausnehmen, abtropfen lassen. In einer vorgewaermten Schuessel warm stellen, bis alle Kartoffelbaelle gebacken sind. Mit gewaschener, trockengetupfter Petersilie garniert servieren. Vorbereitung 40 Minuten Zubereitung 20 Minuten * Menue 5/195 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tue, 24 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der SteiermarkKürbiskernöl, Kernöl - gesunde Grüße aus der Steiermark
Sämig fließt es aus der Flasche, bräunlich mit grünem Schimmer: Das Steirische Kürbiskernöl. Zwei unscheinbare, eiförmige Blätter zwängen sich im Frühjahr zwischen den Erdschollen hervor.
Thema 7860 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Portulak - Vitamine und heilende WirkungPortulak - Vitamine und heilende Wirkung
Die Ägypter verwendeten ihn als Heilpflanze, die Griechen schätzten ihn sehr als Salat – der Portulak. Portulak hat einen interessanten Geschmack und ist mit Vitalstoffen reichlich gespickt.
Thema 19031 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Tempeh, der Fleischersatz aus IndonesienTempeh, der Fleischersatz aus Indonesien
Auf die Sojabohne kommt es an: Während Tofu hierzulande schon lange als „der“ Fleischersatz für Vegetarier gilt, fristet Tempeh eher ein Schattendasein.
Thema 6085 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |