Rezept Kartoffeln aufgeblaeht

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffeln aufgeblaeht

Kartoffeln aufgeblaeht

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12422
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3862 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hefeteig vor Zug schützen !
Stellen Sie den Hefeteig immer zugedeckt an einen warmen Ort, damit er gehen kann. So kann die Wärme unter dem Tuch gut gespeichert werden, und der Teig ist gleichzeitig vor Luftzug geschützt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Kartoffeln, mittelgross
1 l Oel
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kartoffeln aufgeblaeht:

Rezept - Kartoffeln aufgeblaeht
Kartoffeln schaelen. Waschen. Gleichmaessig in 3 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Haushaltspapier legen und abtrocknen. Oel im Fritiertopf auf 190 Grad erhitzen. Kartoffelscheiben portionsweise reingeben. Sobald sie oben schwimmen, das dauert etwa 2 Minuten, rausnehmen. Auf Haushaltspapier legen, bis alle vorgebacken sind. Dann in den Fritiertopf geben. Auf einmal in das 190 Grad heisse Fett. Den Fritierkorb oefter mal schwenken. Nach 3 Minuten haben sich die Kartoffeln aufgeblaeht und sind goldgelb. Fritierkorb hochstellen, abtropfen lassen. Dann auf Haushaltspapier abtrocknen lassen. Kartoffel in eine Schuessel geben, salzen und sofort servieren. Wozu reichen: Zu kaltem Roastbeef, kalter Zunge oder kurzgebratenem Fleisch. Vorbereitung 20 Minuten Zubereitung Mit Fritierkorb 15 Minuten, ohne 35 min. * Menue 5/195 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Sun, 22 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Obst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den GenussObst Grillen - Dips und Marinaden versüßen den Genuss
Jeder grillt. Egal an welchem Garten oder Balkon man vorbeikommt. Und fast überall Würstchen, Chickenwings, Steaks, Kartoffeln, hier und da etwas Gemüse... Zeit für eine Revolution! Grillen Sie mal Obst.
Thema 11488 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Spekulatius das würzige Mandelgebäck mit RezeptideeSpekulatius das würzige Mandelgebäck mit Rezeptidee
Was für die Kinder der Pfefferkuchen ist, ist der Spekulatius für Eltern: Das würzige Mandelgebäck gilt als Dauerbrenner unter den weihnachtlichen Erwachsenenkeksen. Es ist nicht zu süß, nicht zu niedlich und macht auch optisch etwas her.
Thema 16954 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen
Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?Fruchtzucker - eine gesunde Alternative?
Schokolade, Bonbons & Co. sind lecker – außerdem hilft der in ihnen enthaltene Zucker dem Glückshormon Serotonin auf die Sprünge, so dass sich automatisch gute Laune einstellt.
Thema 4234 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |