Rezept Kartoffelkuchen 'Einer'

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelkuchen 'Einer'

Kartoffelkuchen 'Einer'

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27062
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 29958 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Senf für die Frikadellen !
Geben Sie einen Esslöffel Senf an das Hackfleisch für die Frikadellen. Es macht sie viel würziger.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
750 g Kuchenteig; (*)
300 g Speckwuerfel
3 gross. Zwiebel; gehackt
1  Lauchstange
8  Gekochte Kartoffeln vom Vortag
3  Eier
1 Bd. Majoran ODER
2 El. getrockneter Majoran
3 dl Rahm
- - Salz
- - Pfeffer
- - Muskatnuss
150 g Greyerzer Kaese; gerieben
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelkuchen 'Einer':

Rezept - Kartoffelkuchen 'Einer'
(*) 750 g Teig reichen fuer ein grosses und ein kleines Kuchenblech. Einer pellt die Kartoffeln und raffelt sie in eine Schuessel. Einer braet im Brattopf die Speckwuerfel an, gibt bei Bedarf etwas Olivenoel dazu und daempft dann den gehackte Zwiebel und den in ca. 1 cm breite Stuecke geschnittenen Lauch mit (ca. 5 Minuten). Einer gibt anschliessend die Speck-Lauch-Mischung zu den geraffelten Kartoffeln und mischt alles tuechtig. Einer verquirlt die Eier mit dem Rahm, wuerzt mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und durchgepresstem Knoblauch. Einer schneidet den Majoran fein und gibt ihn dazu. Gemeinsam wird die Ei-Rahm-Mischung zur Kartoffelmasse gekippt und kraeftig geruehrt. Sie selbst hingegen, als mittlerweile gewiefter Ausroller, wallen natuerlich den Teig (ca. 3 mm) aus und - hopp! - schwingen ihn gekonnt aufs ausgebutterte Blech. Mit der Gabel den Teigboden etwas einstechen. Der erste verteilt sorgfaeltig die Fuellung auf dem Teig, der zweite laesst den geriebenen Kaese ueber das Ganze rieseln. Sie selbst schieben den Kartoffelkuchen in den Ofen und lassen ihn bei 220 oC ca. 20 Minuten lang backen. Die anderen drei haben inzwischen aufgedeckt und den Rotwein geoeffnet - der Kartoffelkuchen ist jetzt knusprig braun. Alle essen ihn. :Fingerprint: 21414903,101318689,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fingerfood ein einfacher PartyhitFingerfood ein einfacher Partyhit
Um seine Gäste auf einer Party lecker zu verköstigen, muss man nicht immer unweigerlich einen Partyservice bestellen.
Thema 12121 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen
Feldsalat - Reich an Vitaminen und MineralienFeldsalat - Reich an Vitaminen und Mineralien
Vogerlsalat, Sonnenwirbel, Nüsslisalat, Rapunzel, Ackersalat – der dunkelgrüne Feldsalat kennt viele Namen und begeistert Gourmets mit seinem unverwechselbar nussigen Geschmack.
Thema 9418 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 49346 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |