Rezept Kartoffelknoedel schwaebisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelknoedel schwaebisch

Kartoffelknoedel schwaebisch

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12413
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9015 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Spargel frisch und knackig !
Bevor Sie Spargel schälen, sollten Sie dieses feine Gemüse mindestens eine Stunde in kaltes Wasser legen. Dadurch werden Spargel – auch wenn sie schon ein paar Tage vorher geerntet wurden – wieder ganz frisch und knackig.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Kartoffeln
- - Salz
3  Broetchen
3/4 l Milch
125 g Speck, durchwachsen
3  Zwiebeln
1/2  Bd. Petersilie
1/2  Bd. Schnittlauch
150 g Mehl
1  Ei
3  Weissbrotscheiben
20 g Butter
- - Muskatnuss, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelknoedel schwaebisch:

Rezept - Kartoffelknoedel schwaebisch
Kartoffeln unter fliessendem Wasser abbuersten. In einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt 25 Minuten kochen. Wasser abgiessen. Kartoffeln abschrecken und abziehen. Abkuehlen lassen, durch eine Presse in eine Schuessel druecken. Broetchen in Milch einweichen. Speck wuerfeln. In einer Pfanne auslassen. Die geschaelten und fein gehackten Zwiebeln dazugeben und in 5 Minuten goldbraun braten. Petersilie und Schnittlauch abspuelen, trockentupfen. Petersilie hacken, Schnittlauch fein schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben. Mit Mehl und Ei zu einem festen Teig kneten. Weissbrot in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Brotwuerfel darin 5 Minuten roesten. Mit den ausgedrueckten Broetchen in den Teig kneten. Mit Muskat und Salz wuerzen. Wasser in einem grossen Topf aufkochen. Kloesse von 5 cm Durchmesser formen. Probekloss ins kochende Wasser geben und 20 Minuten gar ziehen lassen. Wenn er richtig ist, Wasser erneut aufkochen. Die Haelfte der Kloesse reingeben und wie den Probekloss garen. Mit dem Schaumloeffel rausnehmen. Abtropfen lassen und auf einer vorgewaermten Platte warm stellen, bis alle Kloesse fertig sind. Wozu reichen: Zu Rehragout, Hasenpfeffer oder Schweinebraten. Vorbereitung 30 Minuten ohne Abkuehlzeit Zubereitung 75 Minuten * Menue 5/209 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tue, 24 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Knoedel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mogelt die Packung? Wissenswertes zur LebensmittelverpackungMogelt die Packung? Wissenswertes zur Lebensmittelverpackung
Die Lebensmittelindustrie, vor allem die großen internationalen Konzerne wie Tchibo, Nestlé, Procter & Gamble, Unilever, Masterfoods, aber auch Oetker, Kraft oder Nordmilch gehören zu den mächtigsten Betrieben der Welt, die sich dieselbe gern nach ihrem Gusto formen würden.
Thema 3734 mal gelesen | 11.10.2009 | weiter lesen
Kokosnuss - exotische Frucht aus der KaribikKokosnuss - exotische Frucht aus der Karibik
Knochenharte Schale, köstlich-flüssiger Kern: Die Kokosnuss belohnt jeden, der es geschafft hat, ihre äußere Hülle zu knacken – denn sie ist die einzige Nuss, die in ihrem Inneren einen Milchvorrat hegt.
Thema 9171 mal gelesen | 26.02.2008 | weiter lesen
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 9620 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |