Rezept Kartoffelknoedel schwaebisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelknoedel schwaebisch

Kartoffelknoedel schwaebisch

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12413
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9073 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000 g Kartoffeln
- - Salz
3  Broetchen
3/4 l Milch
125 g Speck, durchwachsen
3  Zwiebeln
1/2  Bd. Petersilie
1/2  Bd. Schnittlauch
150 g Mehl
1  Ei
3  Weissbrotscheiben
20 g Butter
- - Muskatnuss, gerieben
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelknoedel schwaebisch:

Rezept - Kartoffelknoedel schwaebisch
Kartoffeln unter fliessendem Wasser abbuersten. In einem Topf mit gesalzenem Wasser bedeckt 25 Minuten kochen. Wasser abgiessen. Kartoffeln abschrecken und abziehen. Abkuehlen lassen, durch eine Presse in eine Schuessel druecken. Broetchen in Milch einweichen. Speck wuerfeln. In einer Pfanne auslassen. Die geschaelten und fein gehackten Zwiebeln dazugeben und in 5 Minuten goldbraun braten. Petersilie und Schnittlauch abspuelen, trockentupfen. Petersilie hacken, Schnittlauch fein schneiden. Alles zu den Kartoffeln geben. Mit Mehl und Ei zu einem festen Teig kneten. Weissbrot in 1 cm grosse Wuerfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Brotwuerfel darin 5 Minuten roesten. Mit den ausgedrueckten Broetchen in den Teig kneten. Mit Muskat und Salz wuerzen. Wasser in einem grossen Topf aufkochen. Kloesse von 5 cm Durchmesser formen. Probekloss ins kochende Wasser geben und 20 Minuten gar ziehen lassen. Wenn er richtig ist, Wasser erneut aufkochen. Die Haelfte der Kloesse reingeben und wie den Probekloss garen. Mit dem Schaumloeffel rausnehmen. Abtropfen lassen und auf einer vorgewaermten Platte warm stellen, bis alle Kloesse fertig sind. Wozu reichen: Zu Rehragout, Hasenpfeffer oder Schweinebraten. Vorbereitung 30 Minuten ohne Abkuehlzeit Zubereitung 75 Minuten * Menue 5/209 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Tue, 24 Jan 1995 Stichworte: Beilagen, Knoedel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40037 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 74873 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Tomaten - Und die vergessenen TomatensortenTomaten - Und die vergessenen Tomatensorten
Geschätzte 15.000 Tomatensorten warten auf ein Erwachen aus ihrem Dornröschenschlaf.
Thema 5697 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |