Rezept Kartoffelgulyas

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelgulyas

Kartoffelgulyas

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6993
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3090 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Johanniskrauttee !
Gegen nervöse Erschöpfung, Wechselbeschwerden, Abgespanntheit, Ruhelosigkeit

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
150 g durchwachsenen Speck
300 g Schinkenwurst
2  Paar Wiener Wuerstel
4  Tomaten
3  gruene Paprikaschoten
500 g Zwiebeln
4 El. Tomatenketchup
2 El. Paprika
1 El. Salz
1 Tl. Pfeffer
1 El. Majoran
1 Tl. Worcestersosse
1/2 l Fleischbruehe (Wuerfel)
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelgulyas:

Rezept - Kartoffelgulyas
Kartoffeln, Speck, Schinkenwurst und Zwiebeln in kleine Wuerfel schneiden. Die Wiener Wuerstel in 1 cm grosse Stuecke schneiden. Die Tomaten mit einem Gemuesemesser ueber Kreuz einritzen. 15 Sek. in kochendes Wasser halten, herausnehmen, schaelen, halbieren, mit einem Tl. Saft und Kerne herausholen und das Fruchtfleisch in kleine Wuerfel schneiden. Von den Paprikaschoten den Deckel abschneiden, entkernen und in kleine Wuerfel schneiden. In einem heissen Topf den Speck auslassen und in dessen Fett die Schinkenwurst, die Zwiebeln und die Paprikaschoten 5 min. anbraten. Erst dann die Kartoffeln, die Tomaten und Wiener Wuerstel dazugeben, umruehren, mit Tomatenketchup abloeschen, mit Paprika stauben, mit Salz, Pfeffer, Majoran und Worcestersosse wuerzen, mit heisser Fleischbruehe auffuellen und 20 min. kochen lassen. Vor dem Servieren kann das Kartoffelgulyas mit etwas Fleischbruehe verlaengert werden und wer's noch schaerfer liebt, kann mit Tabasco, Paprika und Pfeffer nachhelfen. Als Beilage reicht man einen schoenen, grossen bunten Salatteller. Wenn sie mit Paprika nachschaerfen wollen, ist es empfehlenswert, die Paprika in etwas geschmolzener Butter zu binden, weil somit eine Klumpenbildung vermieden wird, das heisst, die Paprika kann sich gleichmaessig verteilen. ** Von ftp-Server der Uni Frankfurt Stichworte: ftp-Frankfurt, Kartoffelgerichte

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 4726 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Lachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 FettsäurenLachs - ein begehrter Fisch mit Omega 3 Fettsäuren
Der Lachs ist ein zäher Langstreckensportler: Jährlich legt er oft über 1000 Kilometer zurück, um zu seinen Laichgewässern zu gelangen. Da der Lachs als Speisefisch zunehmend gefragt ist, wird er inzwischen gezielt für den Verbrauch gezüchtet.
Thema 21973 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24349 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |