Rezept Kartoffelgulasch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelgulasch

Kartoffelgulasch

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30271
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8638 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ofenkartoffeln platzen nicht !
Wenn Kartoffeln vor dem Garen mit Fett eingerieben werden, platzen sie im Ofen nicht. Und sie schmecken pikanter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
500 g Kartoffelscheiben
3 Eßl. Oel
1 Stück Zwiebel
250 g Hackfleisch (egal)
1-3 Prise Salz
etwas Pfeffer
etwas Paprikapulver (egal)
1-2 Zehen Knoblauch
1 Stück grüne Parikaschote
1 Bund Basilikum und Petersilie
1/2 Dose geschälte Tomaten
1/4 l Fleischbrühe
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelgulasch:

Rezept - Kartoffelgulasch
500g Kartoffeln schälen und dünne Scheiben schneiden. Man kann sie erstmal abegedeckt mit kaltem Wasser in der Schüssel stehen lassen. 3 Eßl. Öl in einen relativ großen Topf gießen und 250g Hackfleisch ( Sorte nach Belieben gemischt oder einfach ) anbraten, 1 gehackte Zwiebel dazugeben und kurz mit andünsten. Das Hack wird nun mit Salz, Pfeffer, Basilikum, süße oder scharfer Paprika und nach Belieben etwas Knoblauch gewürzt/abgeschmeckt. Das ganze wird jetzt mit einer grünen, geschnibbelten Paprika noch mal kurz angedünstet und mit einer 1/2 Dose geschälter Tomaten ergänzt. Wenn wir das jetzt nochmal mit dem Löffel durchgemengt haben können wir dem auflegen der Kartoffelscheiben beginnen, dabei schalten wir die Kochplatte etwas herunter. Man nehme immer eine Hand voll von den Kartoffelscheiben und verteilen diese auf dem Hackfleisch bis alle Kartoffelscheiben die Fläche abegedeckt haben, jetzt schütten wir noch vorsichtig die vorbereitete 1/4 l Fleischbrühe gleichmäßig über die Kartoffelscheiben damit sie sich schön in alle Ritzen verteilen kann. das ganze kann jetzt mit Deckel ca. 30 - 40 min. bei kleiner Stufe vor sich hin brodeln, bis die Kartoffeln schön bissig sind. Nach etwa 15 min. der Brodelzeit kann man zwischendurch immer was umrühren damit unten nichts anbrennt und die Hitze sich verteilt. Servieren kann man den Eintopf mit etwas Petersilie. guten Appetit

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Getreide - Getreidesorten im VergleichGetreide - Getreidesorten im Vergleich
Was wäre ein Frühstück ohne Frühstückssemmel oder Müsli? Ob es nun der Kornspitz, die Nudeln, Semmeln oder Haferflocken sind – Getreide in jeder Form schmeckt und gibt uns Kraft.
Thema 15492 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Schwarzwälder Kirschtorte ein Traum in SahneSchwarzwälder Kirschtorte ein Traum in Sahne
Wie ein Schneewittchen steht sie auf dem Geburtstagstisch: schneeig-weiße Sahne, blutrote Kirschen, schwarzbraune Schokoladen-Mandelbiskuitböden und natürlich als Dekoration dunkle Schokoladenstreusel.
Thema 11709 mal gelesen | 20.04.2007 | weiter lesen
Frühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde ZwiebelFrühlingszwiebeln - Lauchzwiebel die Milde Zwiebel
Manchmal erfindet Mutter Natur überraschend nützliche Dinge – zum Beispiel eine Zwiebel, die nicht geschält werden muss: die Frühlingszwiebel, auch Lauchzwiebel genannt.
Thema 16438 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |