Rezept Kartoffelgratin mit Pesto

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelgratin mit Pesto

Kartoffelgratin mit Pesto

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 4559
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4329 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 1 Versendet: 0

Küchentipp: Wacholderbeerentee !
Gegen Angina, Rheuma, Aterienverkalkung, Asthma Wechselbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln, festkochend
4  Knoblauchzehen
250 ml Milch
- - Salz
- - Pfeffer, frischgemahlen
4  Pesto (ital. Basilikumpaste)
- - Olivenöl
500 g Mozzarellakäse
2  Sonnenblumenkerne
2  Parmesankäse, frisch gerieben
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelgratin mit Pesto:

Rezept - Kartoffelgratin mit Pesto
Kartoffeln schälen und in hauchdünne Scheiben schneiden. Knoblauch pellen und durchpressen. Milch, Knoblauch, Salz, Pfeffer und Pesto in einem kleinen Topf verrühren und aufkochen. Die Kartoffelscheiben in eine gerettete ofenfeste Form schichten, Mozarellascheiben darauflegen und mit der Pesto-Milch begießen. Die Form auf dem Traggitter in den Backofen schieben und backen. Eventuell mit Pergamentpapier abdecken. 15 Minuten vor Ende der Backzeit die Sonnenblumenkerne und den Käse darüberstreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bio Spargel der mit BissBio Spargel der mit Biss
Mit jedem Tag im Frühjahr wächst die Lust auf frischen Spargel. Besonders lecker und gesund ist Spargel aus biologischem Anbau. Die biologische Anbauweise beginnt bereits beim Nachwuchs.
Thema 6111 mal gelesen | 28.03.2007 | weiter lesen
Tsatsiki - Dip mit Joghurt und KnoblauchTsatsiki - Dip mit Joghurt und Knoblauch
Wer Knoblauch mag, wird Tsatsiki (Dip) lieben – und wer Knoblauch hasst, sollte dringend die Finger davon lassen.
Thema 7772 mal gelesen | 25.07.2008 | weiter lesen
Fastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles GebäckFastnachtskrapfen und Krapfen ein traditionelles Gebäck
Nichts schmeckt duftiger als ein frisch gebackener Fastnachtskrapfen – und nichts lastet schwerer auf Gaumen und Magen als ein altbackener Fastnachtskrapfen.
Thema 17653 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |