Rezept Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch

Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch

Kategorie - Fleisch, Ente, Kartoffel, Party Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29834
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5917 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schlapper Salat !
Rauke oder Kopfsalat, die durch Lagerung schlapp geworden sind, werden wieder frisch, wenn sie für 5 Minuten in warmem Wasser liegen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Würfel Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
250 g Pellkartoffeln
375 g Mehl
1 Tl. Meersalz, jodiertes
5 El. Distelöl
- - Öl; für die Form
700 g Entenbrustfilet
100 g Schmalz
150 ml trockener Weißwein
1 Tl. grob geschroteter Pfeffer
4  Zweige Thymian; anpassen
1  Lorbeerblatt
1 Tl. jodiertes Meersalz
- - erfasst & konvertiert von K.-H. Boller 2:2426/2270.7
- - Bollerix@seerose.domino.de eingetippt im Februar 1997
Zubereitung des Kochrezept Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch:

Rezept - Kartoffelbrot und Entenrillette für jeden Partytisch
Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Pellkartoffeln durch eine Presse drücken (die Schale bleibt darin zurück). Aufgelöste Hefe, Kartoffeln, Mehl, Meersalz und Distelöl mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten und zugedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Inzwischen die Entenbrust waschen, trockentupfen und kleinschneiden. In Schmalz das Fleisch anbraten, mit Wein ablöschen und Pfeffer zufügen. Thymian waschen und bis auf einen Zweig die Blättchen von den Stielen zupfen. Thymian und Lorbeerblatt in den Topf geben und zugedeckt etwa 150 Minuten schmoren lassen. Dabei gelegentlich umrühren, damit das Fleisch zerfällt. Ein feuerfestes ovales hochbordiges Förmchen außen rundherum einfetten. Teig durchkneten. Teigmasse halbieren und zu zwei lange Rollen formen. Teigrollen miteinader wie eine Kordel verdrehen und um das gefettete Töpfchen legen. Beides auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 180°C/Gas: Stufe 3) etwa 50 Minuten backen. Auskühlen lassen. In das Töpfchen das Entenrilette füllen und mit dem übrigen Thymianzweig garnieren. Eine Scheibe Brot hat etwa 15,7 g KH, 2,2 g E, 3,2 g F, 445 kJ/106 kcal, 1.3 BE 30 g Rilette hat etwa: 0,2 g KH, 7,4 g E, 12,5 g F; 620 kJ/148 kcal, 0 BE

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4095 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7016 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Gemüsekultur quer durch den Garten und die JahrhunderteGemüsekultur quer durch den Garten und die Jahrhunderte
Wer kennt den Guten Heinrich? Die Schinkenwurzel und das Burzelkraut? Topinambur und Pastinake? Rätselraten im Gemüsegarten ist angesagt.
Thema 6462 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |