Rezept Kartoffel Quark Broetchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Quark-Broetchen

Kartoffel-Quark-Broetchen

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4972 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Im Eis serviert !
Füllen Sie eine große Schüssel mit zerkleinerten Eisstückchen, und stellen Sie Ihre Schüssel mit Obstsalat o.ä. hinein. Wenn Sie dem Eis noch etwas Salz zufügen, wird es noch kälter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
200 g Kartoffeln
- - Salz
50 ml Milch
30 g frische Hefe
- - Zucker
350 g Mehl
2  Eier; Gew.-Kl.2
125 g Magerquark
- - Pfeffer; f.a.d.M.
- - Mehl; zum Bestaeuben
15 g Kuerbiskerne
1 Tl. Kuemmel
1 Tl. Sesamsaat
1 El. grobes Meersalz
- - Gulaschparty Gepostet von K.-H. Boller
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Quark-Broetchen:

Rezept - Kartoffel-Quark-Broetchen
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gar kochen, dann pellen und durch die Kartoffelpresse druecken. Die Milch leicht erwaermen, die Hefe hineinkruemeln, eine Prise Zucker und ein Siebtel des Mehls dazugeben und glattruehren. Den Vorteig 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Restliches Mehl, ein Ei, durchgepresste Kartoffeln und Magerquark mit dem Vorteig zum glatten Teig kneten (das geht am besten mit den Knethaken), dabei salzen und pfeffern. Den Teig zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig nochmal gut durchkneten, halbieren und auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu zwei Rollen von 30 Zentimeter Laenge formen. Jede Rolle in 12 Stuecke schneiden und nochmal zehn Minuten zugedeckt gehen lassen. Mit leicht bemehlten Haenden zu ovalen Broetchen formen und mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Jedes Broetchen mit einem scharfen Messer dreimal einritzen. Weitere zehn Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Kuerbiskerne grob hacken. Das restliche Ei verquirlen und die Broetchen damit einpinseln. Mit Kuemmel, Kuerbiskernen, Sesam und Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der zweiten Einschubleiste von unten 25 Minuten goldbraun backen. Die Broetchen noch lauwarm servieren oder wieder kurz im Backofen aufbacken. Sie passen zum Ziegenkaese und Gulasch. Erfasser: Stichworte: Beilage, Gebaeck, Hefe, Gulaschparty, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Raffinierte Tomatensuppe zum selber machenRaffinierte Tomatensuppe zum selber machen
Manchmal tragen Massenfabrikationen und Fantasielosigkeit zu Unrecht dazu bei, den Ruf eines eigentlich guten Gerichts zu verderben. Die Tomatensuppe ist ein solches Opfer.
Thema 40388 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Cornelia Poletto - Küche statt KlinikCornelia Poletto - Küche statt Klinik
Die grobe Berufsrichtung der im August 1971 geborenen Cornelia Diedrich schien klar. Hineingeboren in eine Familie, in der die medizinischen Berufe stark vertreten waren, kristallisierte sich auch ihre Begeisterung für die Tiermedizin schnell heraus.
Thema 9716 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Tipps zum Abnehmen und das ohne DiätTipps zum Abnehmen und das ohne Diät
Wenn die Stimmung mit den heller werdenden Tagen leichter wird, wäre manche oder mancher auch gern physisch etwas leichter.
Thema 7258 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |