Rezept Kartoffel Quark Broetchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Quark-Broetchen

Kartoffel-Quark-Broetchen

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 20193
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5034 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eukalyptus !
Kräftigend, anregend, bekanntes und viel verwendetes Infektionsvorbeugungsmittel, vor allem bei Schlechtwetterperioden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 24 Portionen / Stück
200 g Kartoffeln
- - Salz
50 ml Milch
30 g frische Hefe
- - Zucker
350 g Mehl
2  Eier; Gew.-Kl.2
125 g Magerquark
- - Pfeffer; f.a.d.M.
- - Mehl; zum Bestaeuben
15 g Kuerbiskerne
1 Tl. Kuemmel
1 Tl. Sesamsaat
1 El. grobes Meersalz
- - Gulaschparty Gepostet von K.-H. Boller
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Quark-Broetchen:

Rezept - Kartoffel-Quark-Broetchen
Die Kartoffeln mit Schale in Salzwasser gar kochen, dann pellen und durch die Kartoffelpresse druecken. Die Milch leicht erwaermen, die Hefe hineinkruemeln, eine Prise Zucker und ein Siebtel des Mehls dazugeben und glattruehren. Den Vorteig 20 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Restliches Mehl, ein Ei, durchgepresste Kartoffeln und Magerquark mit dem Vorteig zum glatten Teig kneten (das geht am besten mit den Knethaken), dabei salzen und pfeffern. Den Teig zugedeckt 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig nochmal gut durchkneten, halbieren und auf der bemehlten Arbeitsflaeche zu zwei Rollen von 30 Zentimeter Laenge formen. Jede Rolle in 12 Stuecke schneiden und nochmal zehn Minuten zugedeckt gehen lassen. Mit leicht bemehlten Haenden zu ovalen Broetchen formen und mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Jedes Broetchen mit einem scharfen Messer dreimal einritzen. Weitere zehn Minuten zugedeckt gehen lassen. Die Kuerbiskerne grob hacken. Das restliche Ei verquirlen und die Broetchen damit einpinseln. Mit Kuemmel, Kuerbiskernen, Sesam und Meersalz bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf der zweiten Einschubleiste von unten 25 Minuten goldbraun backen. Die Broetchen noch lauwarm servieren oder wieder kurz im Backofen aufbacken. Sie passen zum Ziegenkaese und Gulasch. Erfasser: Stichworte: Beilage, Gebaeck, Hefe, Gulaschparty, P24

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gemüsesäfte - Vitaminreicher SaftgenussGemüsesäfte - Vitaminreicher Saftgenuss
Gemüse ist gesund, keine Frage. Doch während es im Sommer relativ leicht ist, den Speiseplan leicht, ausgewogen und gesund zu gestalten, fällt es in der dunkleren Jahreshälfte meist ein wenig schwerer.
Thema 7132 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 10260 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Heißgetränke - Getränke die einen WärmemHeißgetränke - Getränke die einen Wärmem
Wenn es draußen so um die 0° Celsius hat und die Luft feucht ist, schleichen Schnupfen und Husten um die Ecken und lauern, ob sie einen zu fassen kriegen.
Thema 6012 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |