Rezept Kartoffel Pfifferling Cremesuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Pfifferling-Cremesuppe

Kartoffel-Pfifferling-Cremesuppe

Kategorie - Vegetarisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27845
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5386 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
250 g Pfifferlinge, frisch ersatzweise Pilze aus der Dose
1 gross. Zwiebel
250 g Kartoffeln
1 El. Butter
1/2 l Gemüsebrühe
125 g Tofu
3 El. Sojasauce; evtl. mehr
- - schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
2 El. Sherry, trocken
1/2 Bd. Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Pfifferling-Cremesuppe:

Rezept - Kartoffel-Pfifferling-Cremesuppe
Die Pfifferlinge putzen, eventuell vorsichtig waschen. Größere Pilze zerschneiden. Die Zwiebel und die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Butter in einem Topf zerlassen, die Pilze darin kurz anbraten, herausnehmen und warm stellen. Die Zwiebel- und die Kartoffelwürfel im Topf hell anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen und zugedeckt etwa 15 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Den Tofu vor der Verwendung 5 Minuten in kaltem Wasser ruhen lassen. Dann würfeln und in die Suppe einrühren. Die Suppe im Mixer oder mit dem Pürierstab im Topf glatt pürieren und schaumig aufschlagen. Dann wieder aufkochen und mit Sojasauce, Pfeffer und Sherry abschmecken. Die Pfifferlinge in die Suppe geben und darin kurz wieder erhitzen. Mit Basilikum bestreuen. TIP: Die Suppe können Sie gut vorbereiten. Vor dem Servieren müssen Sie sie aber unbedingt mit dem Pürierstab luftig aufschäumen. Quelle: Ho Chee-Ming (Hrsg.): Asiatische Küche erfaßt: Sabine Becker, 1. Mai 1997

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 16466 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Welches Wasser für mein Baby?Welches Wasser für mein Baby?
In Deutschland hat man das Glück, aus der Leitung Trinkwasser zu erhalten. Dennoch ist Leitungswasser nicht unbedingt ideal für die Säuglings- und Kleinkind-Ernährung.
Thema 9047 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Ostern eine dekorative Ostertafel gestaltenOstern eine dekorative Ostertafel gestalten
Eine schön dekorierte Ostertafel, ob Frühstücksbrunch oder zum Nachmittagskaffee, vereint traditionellen symbolischen Schmuck mit der Freude an frühlingshafter Pracht.
Thema 8139 mal gelesen | 03.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |