Rezept Kartoffel Paprika Tortilla aus dem Ofen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Paprika-Tortilla aus dem Ofen

Kartoffel-Paprika-Tortilla aus dem Ofen

Kategorie - Kartoffeln, Tortilla Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25343
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8094 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
2  rote Paprikaschoten
1  Stange Bleichsellerie
1  Lauchzwiebel
4  Tomaten
3  milde eingelegte Peperoni
10  schwarze Oliven ohne Kern
1 gross. scharfe Chilischote
4  Eier (M)
4 El. Milch
- - Salz
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Paprika-Tortilla aus dem Ofen:

Rezept - Kartoffel-Paprika-Tortilla aus dem Ofen
Kartoffeln in ca. 20 Minuten gar kochen. Paprika abspülen, Kerngehäuse herausschneiden. Paprika in feine Streifen schneiden. Sellerie und Lauchzwiebel abspülen und in Ringe schneiden. Tomaten abspülen, Stielansatz herausschneiden. Tomaten achteln. Peperoni und Oliven klein schneiden. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Gemüse in eine flache Auflaufform schichten, mit Peperonistücken und Oliven bestreuen. Chilischote abspülen, entkernen und klein schneiden. Eier und Milch verquirlen. Mit Salz würzen und Chili unterrühren. Eimasse über das Gemüse giessen. Im Ofen bei 150 Grad (Umluft 175 / Gas 2) ca. 35-35 Minuten stocken lassen. Tortilla in kleine Dreiecke schneiden und auf Tellern anrichten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21773 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Die koreanische Küche - scharf und gesundDie koreanische Küche - scharf und gesund
Für alle, die Wert auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung legen, ist die koreanische Küche eine schmackhafte Alternative. Sie beherzigt einige Grundprinzipien, die einem an Fastfood und Geschmacksverstärker gewöhnten Gaumen zuerst merkwürdig vorkommen können, denn die Koreaner wissen die Vorzüge natürlicher Nahrung und möglichst unbehandelter Lebensmittel zu schätzen.
Thema 11135 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen
Bioäpfel haben viel Biss und innere WerteBioäpfel haben viel Biss und innere Werte
Die Deutschen lieben keine Obstart so sehr wie den Apfel. Der jährliche Pro-Kopf-Verbrauch an Frischäpfeln liegt laut baden-württembergischem Landwirtschaftsministerium bei etwas über 17 Kilogramm.
Thema 6038 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |