Rezept Kartoffel Mille Feuille Mit Forelle Und Kohl ...

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Mille Feuille Mit Forelle Und Kohl ...

Kartoffel-Mille Feuille Mit Forelle Und Kohl ...

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23738
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8243 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Damit es nicht überkocht !
Legen Sie zwischen Tropf und Deckel einen großen Kochlöffel, damit verhindern Sie das Überkochen. Sie können aber auch etwas Butter oder Öl ins Wasser geben und die Nudeln oder der Reis kochen nicht mehr über.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Forelle à 350 g
2  Dicke Kartoffeln; (Tip: die Kartoffelblätter bereits
- - am Vortag vorbereiten)
2 El. Olivenöl
- - Kartoffelpürree im Spritzbeutel
150 g Fischkarcassen
1 El. Olivenöl
100 g Schalotten
50 g Champignons
50 g Sellerie
50 g Fenchel
50 ml Weißburgunder
- - Salz, Pfeffer
- - Lorbeerblatt
- - Knoblauch
- - Piment
100 g Schalotten
50 g Champignons
350 ml Fischfond
150 ml Weißburgunder
1 cl Riesling-Essig
100 ml Sahne
50 g Butter
- - Salz, Pfeffer
- - Knoblauch
- - Thymianzweig
15 g Weizenpuderstärke
150 g Spitzkohl
1  Schalotte
50 ml Brühe
50 ml Sahne
20 g Butter
10 g Weizenpuderstärke
2 cl Riesling
- - Salz, Pfeffer, Muskat
- - Ulli Fetzer Swr - "Einfach Köstlich" mit Harald Rüsse
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Mille Feuille Mit Forelle Und Kohl ...:

Rezept - Kartoffel-Mille Feuille Mit Forelle Und Kohl ...
Die Kartoffeln schaelen und (mit einer Aufschnittmaschine) in hauchduenne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben leicht uebereinanderlappend auf ein Kuechentuch legen, mit einem weiteren Tuch bedecken und mit einer Backrolle platt walzen (beim Walzen tritt die natuerliche Kartoffelstaerke aus und klebt die Blaetter aneinander). Mit einem scharfen Messer die gewuenschte Form schneiden. Die Kartoffelblaetter auf ein geoeltes Backpapier legen, mit Backpapier bedecken und mit einem Blech beschwert bei 180o ca. 15 Minuten backen. Die Forelle saeubern, ausnehmen, filieren. Die Graeten fuer den Saucenfond kleinschneiden. Die Fischkarcassen in Olivenoel anschwitzen, die mittelgross geschnittenen Gemuesewuerfel hinzugeben, mit Weisswein abloeschen und mit Wasser auffuellen. Kraeuter und Gewuerze dazu. Dieses 12 Minuten koecheln und ziehen lassen. Durch ein feines Tuch passieren. Die Schalotten und Champignons in Scheiben schneiden, anschwitzen in Olivenoel und mit Weisswein (trockenem Riesling) und Riesling-Essig abloeschen. Mit Fischfond auffuellen. Gewuerze hinzugeben und die Fluessigkeit um die Haelfte reduzieren lassen. Den Fond mit der Sahne auffuellen und mit Weizenpuderstaerke leicht binden. Mit der eiskalten Butter, in Wuerfel geschnitten, aufmontieren. Mit Salz, Pfeffer und Piment leicht wuerzen. Den Spitzkohl vom Strunk befreien, die Blaetter waschen und in kochendem Wasser blanchieren. Im Eiswasser abschrecken (um die gruene Farbe, Vitamin B und Ballaststoffe zu erhalten), Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Die Schalotten in kleine Wuerfel schneiden, in Butter anschwitzen und mit Bruehe abloeschen, mit Sahne auffuellen. Leicht reduzieren, wenn noetig mit Staerke leicht binden und mit den Gewuerzen pikant abschmecken (lieber ein wenig mehr wuerzen, da die Sahne und der Kohl die Gewuerze aufnehmen). Zum Schluss den Riesling dazu. Kurz vor dem Anrichten die Spitzkohlstreifen in die Sosse geben und erwaermen. Nun sind alle vorbereitenden Arbeiten erledigt, wir beginnen mit dem Finish. Die Forellenfilets in je drei Stuecke teilen und kurz von beiden Seiten anbraten (nicht zu lange und scharf anbraten, da der Fisch gerne zu schnell gar wird). Das Schichten des Mille feuilles: Zuerst richten wir den Spitzkohl in der Mitte des Tellers an und folgen mit einem Kartoffelblatt. Mit einem Spritzbeutel einen Tupfer Kartoffelpueree darauf. Dann ein Forellenfilet, anschliessend wieder Kohl, Kartoffelblatt, Pueree, Kohl, Forellenfilet und zum Schluss wieder Kartoffelblatt. Um das Mille feuille herum dressieren wir die Rieslingsosse. O-Titel: Kartoffel-Mille Feuille mit Dhronbachforelle und Spitzkohl an Weissburgunder-Essig-Sauce

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 8194 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9458 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Lea Linster - Kochen auf hohem NiveauLea Linster - Kochen auf hohem Niveau
Sie ist eine der wenigen weiblichen Vertreterinnen am sternenreichen Himmel der deutschsprachigen Gourmet-Köche – und sie muss sich vor ihren männlichen Kollegen nicht verstecken: Spitzenköchin Lea Linster.
Thema 20430 mal gelesen | 20.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |