Rezept Kartoffel Lachs Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Lachs-Gratin

Kartoffel-Lachs-Gratin

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5496
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12755 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Zitrone !
Gegen Rheuma und Gicht, Krampfadern, Venenentzündungen, und Hömorrhoiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
300 g Kartoffeln (festkochend)
- - Salz,
250 g Knollensellerie
1 El. Butter,
50 g Parmesan
500 g Lachsfilet,
- - Pfeffer
50 ml Weißwein,
1 Bd. Dill
200 g Schlagsahne.
l Ei,
75 ml Milch
1  Zitrone, unbehandelt
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Lachs-Gratin:

Rezept - Kartoffel-Lachs-Gratin
1. Kartoffeln waschen, schaelen und in duenne Scheiben hobeln. Sofort in kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen. Sellerie putzen, schaelen und in duenne Stifte schneiden. In 1 El Butter 5 Minuten duensten. Kaese grob raffeln. 2. Lachsfilet kalt abbrausen, trockentupfen und in kleine Stuecke teilen (2x3 cm), leicht salzen und pfeffern. 3. Eine grosse Gratinform fetten. Lachs und Kartoffeln abwechselnd einschichten, Wein angiessen, salzen und pfeffern. Sellerie und Kaese ueberstreuen. 4. Elektro-Ofen auf 200 Grad vorheizen. Dill fein hacken. Sahne mit Ei und Milch verruehren, mit Dill, Zitronensaft, etwas abgeriebener Schale und Salz wuerzen. Ueber das Gratin giessen. im Ofen 30 Minuten goldbraun ratinieren (Gas: Stufe 3). Mit Dill garnieren. Getraenk franz. Weisswein (Chardonnay)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7931 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Speiseöle von Arganöl bis WalnussölSpeiseöle von Arganöl bis Walnussöl
Lange Zeit waren jegliche Fette in Verruf geraten – schließlich haben Fette und Öle eine außerordentlich hohe Energiedichte.
Thema 7909 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Zwergzebufleisch ein Genuss für GourmetsZwergzebufleisch ein Genuss für Gourmets
Der Online-Versender Gourmantis bietet ab sofort exklusives Zwergzebu-Edelfleisch aus reinrassiger Herdbuchzucht an.
Thema 11229 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |