Rezept Kartoffel Kokos Suppe mit Garnelen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Kokos-Suppe mit Garnelen

Kartoffel-Kokos-Suppe mit Garnelen

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17463
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5473 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Weintraube !
Gut für Haut und Kreislauf, regen die Nierentätigkeit an, bringen die Leber in Schwung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln
50 g Schalotten
1  Knoblauchzehe
12 g Butter
400 ml Asia-Fond, aus dem Glas
50 g Kokosmark, ungesuesst, Dose
- - Salz
- - Cayennepfeffer
20 g Ingwerwurzel, frisch
2 El. Oel
6  Garnelen, ohne Kopf u. Schale a. ca. 25 g
1  Limette
50 ml Schlagsahne
1 gross. Zweig Zitronenmelisse
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Kokos-Suppe mit Garnelen:

Rezept - Kartoffel-Kokos-Suppe mit Garnelen
Kartoffeln schaelen, Schalotten und Knoblauch pellen, alles in feine Scheiben schneiden, in der Butter anduensten und mit dem Fond auffuellen. Kokosmark verruehren und zugeben. Mit Salz und Cayennepfeffer wuerzen und ca. 20 bis 25 Minuten bei milder Hitze garen. Ingwer schaelen, in sehr duenne Scheiben schneiden und bei mittlerer Hitze in der Haelfte Oel goldbraun braten. Garnelen entdarmen, salzen. Im restlichen Oel auf jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten, etwas abkuehlen lassen und laengs halbieren. Limettenschale fein abreiben. Die Haelfte der Limetten dick abschaelen und filetieren. Aus der zweiten Haelfte Saft auspressen (1 El je serving). Die Sahne steif schlagen. Melisse, bis auf ein paar Blaettchen, in feine Streifen schneiden. Suppe mit dem Schneidstab puerieren und durch ein Haarsieb passieren. Sahne, Limettensaft und Limettenschale unterruehren und kurz aufkochen lassen. Garnelen zugeben und heiss werden lassen (nicht kochen!). Melissestreifen darueberstreuen. Suppe in Teller fuellen und mit den Limettenfilets und den restlichen Melisseblaettchen garnieren. Pro Portion ca.: 492 kcal; 2057 kJ; 19 g Eiweiss; 34 g Fett; 24 g Kohlehydrate * Quelle: unbekannt erfasst: A. Bendig Stichworte: Suppe, Warm, Kartoffel, Kokos, Garnele, P2

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8541 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Georges Auguste Escoffier - der Revolutionär der KücheGeorges Auguste Escoffier - der Revolutionär der Küche
Wenn es einen Koch gab, der mit Leidenschaft am Werk war, dann ist es wohl Georges Auguste Escoffier (1846–1935). Warum sonst hätte er über 60 Jahre seines Lebens in den verschiedenen Küchen dieser Welt verbringen sollen, wenn nicht aus Leidenschaft?
Thema 6595 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4646 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |