Rezept Kartoffel Knoblauch Pueree Skordalia

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Knoblauch-Pueree - Skordalia

Kartoffel-Knoblauch-Pueree - Skordalia

Kategorie - Beilage, Kartoffel, Knoblauch, Mandel, Griechisch Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26078
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 12464 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Geschlagener Strudelteig !
Die wichtigste Voraussetzung für Strudelteig ist, dass er gut durchgeknetet wird. Schlagen Sie ihn 50 mal auf ein bemehltes Brett. Am besten, Sie wellen den Strudelteig auf einem bemehlten Leinentuch aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 mittl. Kartoffeln, mehligkochend
4  Knoblauchzehen; evt. mehr
50 g Mandeln, gerieben; oder Walnuesse
200 ml Olivenoel
1 Tl. Essig; evt. x 2
- - Petra Holzapfel Elisabeth Doepp Griechisch kochen
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Knoblauch-Pueree - Skordalia:

Rezept - Kartoffel-Knoblauch-Pueree - Skordalia
Die Kartoffeln waschen und von Salzwasser bedeckt 25-30 Minuten kochen, dann schaelen. Die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse geben. Die Knoblauchzehen schaelen und halbieren. Die Kartoffeln zusammen mit den Knoblauchzehen und den Mandeln oder Walnuessen mit dem Handmixer glatt ruehren*. Dann nach und nach das Oelivenoel und mit dem Oel den Essig unterruehren, bis eine puereeartige Creme entsteht. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer kraeftig abschmecken. Tipp: Man kann die Kartoffeln durch 4 entrindete Scheiben Weissbrot ersetzen, die in Wasser eingeweicht und nicht zu trocken ausgedrueckt werden. Sollte die Sauce zu dick werden, kann man sie mit 1-2 Tl Wasser verduennen. Diese appetitanregende puereeartige Speise, die in Griechenland als Sauce angesehen wird, passt besonders gut zu den gerne als Vorspeise gereichten gebratenen Zucchini- und Auberginenscheiben. *Anmerkung Petra: Knoblauch reingepresst und alles mit dem Schneebesen verruehrt.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 5352 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Estragon - Ein Kraut für GeflügelfleischEstragon - Ein Kraut für Geflügelfleisch
Mit der Völkerwanderung wanderte auch der Estragon aus seiner sibirischen Heimat und dem Land der Tartaren nach Europa ein.
Thema 4451 mal gelesen | 13.10.2008 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11502 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |