Rezept Kartoffel Knoblauch Paste, Skordalia me patates

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartoffel-Knoblauch-Paste, Skordalia me patates

Kartoffel-Knoblauch-Paste, Skordalia me patates

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16138
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6747 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Fleisch durchbraten !
Braten Sie Fleisch auf keinen Fall nur äußerlich an, um es dadurch zu konservieren, wie es unsere Großmütter empfohlen haben. Sie würden dadurch den Salmonellenbakterien im Inneren des Bratens einen hervorragenden Nährboden schaffen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Kartoffeln; halbfestkochend
3  Knoblauchzehen; oder mehr
5 El. Olivenoel; kaltgepresstes
7 El. Huehnerbruehe; instant
1  Zitrone; Saft davon
- - Salz
1  Roemischer Salat; Herz davon
50 g Schwarze Oliven
2 El. Geriebene Mandeln
3 El. Bruehe
Zubereitung des Kochrezept Kartoffel-Knoblauch-Paste, Skordalia me patates:

Rezept - Kartoffel-Knoblauch-Paste, Skordalia me patates
Kartoffeln gruendlich waschen, mit Wasser bedeckt in 30 bis 35 Minuten garen, abgiessen, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und noch heiss pellen. Dann durch die Kartoffelpresse oder durch ein Haarsieb in eine Schuessel druecken. Knoblauch schaelen und mit der Knoblauchpresse zu den Kartoffeln druecken. Olivenoel, Huehnerbruehe, Zitronensaft und etwas Salz unter die Paste ruehren und diese abschmecken. Wer sie wuerziger mag, kann noch etwas mehr Olivenoel und Salz dazugeben und wieder gruendlich unterruehren. Die Salatblaetter trennen, vorsichtig waschen, trockenschuetteln und die Blaetter auf einem runden Teller strahlenfoermig auslegen. Die Kartoffel-Knoblauch-Paste in die Mitte geben. Oliven kalt abbrausen, abtropfen lassen und die Paste damit garnieren. Variante: Man kann noch zwei Essloeffel geschaelte, geriebene Mandeln mit zwei bis drei Essloeffel zusaetzlicher Bruehe unter die Bruehe ruehren, dann schmeckt sie noch feiner. Tip! Die Paste kann als kleine Vorspeise gereicht werden oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder zu fritierten Kalamari. Zubereitung: ca. 20 Minuten + 35 Minuten garen Pro Portion: ca. 210 kcal * Quelle: Posted by K.-H. Boller Stichworte: Beilage, Kartoffeln, Gemuese, Griechenland, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Trüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemachtTrüffelkonfekt - Trüffel Pralinen selbst gemacht
Wer Pralinen mag, schätzt sicherlich auch Trüffel. Natürlich sind nicht die Pilze mit ihrem an Knoblauch erinnernden, speziellen Aroma gemeint, sondern Trüffelkonfekt, das sich in der kalten Jahreszeit einiger Beliebtheit erfreut.
Thema 21340 mal gelesen | 15.12.2008 | weiter lesen
Rucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und PastaRucola Salat - würzige Schärfe für Pizza und Pasta
Obwohl die Verwendung von Rauke in Eintöpfen und Salaten bereits im Mittelalter äußerst beliebt war, hat der italienische Rucola in den vergangenen Jahren eine wahre Renaissance erlebt.
Thema 6596 mal gelesen | 14.04.2008 | weiter lesen
Lebensmittel und deren LagerungLebensmittel und deren Lagerung
Die Vielfalt an guten Lebensmitteln war nie größer als heute. Was aber nutzt es, wenn uns die Nahrung durch unsachgemäße Lagerung schnell verdirbt. Wie sollte man Lebensmittel richtig lagern, damit sie möglichst lange frisch bleiben?
Thema 4023 mal gelesen | 16.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |