Rezept Kartofelnyj Salat po russki (russischer Kartoffelsalat)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kartofelnyj Salat po-russki (russischer Kartoffelsalat)

Kartofelnyj Salat po-russki (russischer Kartoffelsalat)

Kategorie - Salat, Kartoffel, Russland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27173
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7815 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Salatdressing mit Pfiff !
Wenn Sie Ihren Salat verfeinern wollen, nehmen Sie ein Päckchen Roquefort oder anderen Edelpilzkäse. Im gefrorenen Zustand lässt er sich leicht mit dem Messer abschaben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
2 El. Fruehlingszwiebeln; gehackt
2 El. Dill; gehackt
5  Essiggurken; gewuerfelt
5  Radieschen; in duennen Scheibchen
- - Einige Dillzweige
5 El. Mayonnaise
2 Tl. Worcestershire-Sauce
1 El. Tomatenketchup
2 El. Weisswein
- - Etwas Meerrettich
- - aus Culinaria Bertelsmann Club/Verlag Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im Februar 1998
Zubereitung des Kochrezept Kartofelnyj Salat po-russki (russischer Kartoffelsalat):

Rezept - Kartofelnyj Salat po-russki (russischer Kartoffelsalat)
Die Kartoffeln in der Schale gar kochen, noch heiss pellen, abkuehlen lassen und in Scheiben schneiden. Mit Zwiebeln, Dill, Gurken und Radieschen vorsichtig vermengen. Fuer das Dressing alle Zutaten gut mischen und unter den Salat heben. Etwa 30 Minuten durchziehen lassen und mit Dillspitzen garnieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!Die sardische Küche - so gar nicht italienisch!
Obwohl Sardinien zu Italien gehört, unterscheidet sich die sardische Küche sehr deutlich von der des Mutterlandes. Während die Italiener vor allem Pasta in allerlei Variationen bevorzugen, spielen in der Küche der Mittelmeerinsel andere Dinge die Hauptrolle.
Thema 10948 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?Nano-Food: Nanopartikel in Lebensmitteln, wie gefährlich ist das?
Das deutsche Umweltbundesamt (UBA) warnt: Nanopartikel können gefährlich sein. Wie gefährlich, das weiß man leider noch nicht.
Thema 9225 mal gelesen | 04.11.2009 | weiter lesen
Chufanüsse - Die ErdmandelChufanüsse - Die Erdmandel
Mancher Bauer rauf sich die Haare, wenn er von Erdmandeln hört. Denn dieses mit dem Papyrus verwandte Gras ist heutzutage in Maisäckern oder Blumenfeldern ein lästiges Ackerunkraut.
Thema 15121 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |