Rezept Karpfensuppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfensuppe

Karpfensuppe

Kategorie - Suppe, Fisch, Karpfen, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29157
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5728 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kühlschrankgitter für Kuchen !
Sie haben vielleicht sehr viele Kuchen, Brote oder Plätzchen gebacken und wissen nicht, wohin mit ihnen zum Abkühlen? Nehmen Sie ein oder mehrere Borde aus dem Kühlschrank heraus, und Sie haben die besten Kuchengitter zur Verfügung.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
250 g Kartoffeln
100 g Moehen
- - Salz
400 g Karpfenfilet
100 g Porree (Lauch)
1  Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1 Tl. Butter o. Margarine
- - Kuemmel
- - Edelsuess Paprikapulver
- - Getrockneter Majoran
- - Ungar. Gulaschgewuerz
1/2 l Gemuesebruehe (Instant)
1 El. Tomatenmark
- - Weisser Pfeffer a.d.M.
- - Etwas Kresse zum Garnieren
- - Fernsehwoche
- - Renate Schnapka
Zubereitung des Kochrezept Karpfensuppe:

Rezept - Karpfensuppe
Kartoffeln und Moehren schaelen, waschen, kleinschneiden. In Salzwasser ca. 10 Min. garen. Fischfilet abspuelen, trockentupfen und wuerfeln. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel und Knoblauch schaelen, wuerfeln, mit Porree im heissen Fett anduensten. Mit Kuemmel, Paprika, Majoran und Gulaschgewuerz wuerzen. Bruehe angiessen, Tomatenmark einruehren. Kartoffeln und Moehren zufuegen. Aufkochen. Fisch darin 8 Min. garziehen lassen. Abschmecken. Mit Kresse garnieren. :Pro Person ca. : 350 kcal :Pro Person ca. : 1465 kJoule :Eiweis : 40 Gramm :Fett : 12 Gramm :Kohlenhydrate : 19 Gramm :Zubereitungsz. : 45 Minuten

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?Erotische Rezepte Aphrodisiaka Lebensmittel für die Liebe?
Schon immer wurde bestimmten Lebensmitteln eine positive Wirkung auf das Liebesleben nachgesagt. Die Namenspatronin dieser Aphrodisiaka ist die griechische Göttin der Liebe, Aphrodite. Doch wirken Aphrodisiaka wirklich? Und wenn ja, wie wirken sie?
Thema 95748 mal gelesen | 20.03.2007 | weiter lesen
Reduktion am KüchenherdReduktion am Küchenherd
Die Reduktion wird schnell mit verschiedenen Natur- oder Geisteswissenschaften in Verbindung gebracht. Doch was hat sie in der Küche zu suchen? Wer das Kochen als einen Prozess ansieht, in dem hauptsächlich verschiedene Fertig- oder Tiefkühlkomponenten erwärmt und gemeinsam serviert werden, steht hier in der Tat vor einem Rätsel.
Thema 10361 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Cherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus SüdamerikaCherimoya - Exotisch und Fruchtig, das Obst aus Südamerika
Die spanischen Eroberer Amerikas nannten sie „Weiße Köstlichkeit“ – die Cherimoya. Eine echte Traumfrucht mit exotischem Charakter.
Thema 12306 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |