Rezept Karpfenfilet mit Tomaten und Basilikum

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfenfilet mit Tomaten und Basilikum

Karpfenfilet mit Tomaten und Basilikum

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23387
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8994 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Teigkneten - aber sauber !
Nehmen Sie eine große, saubere Plastiktüte und kneten den Teig darin. Er klebt nicht an den Händen und trocknet auch nicht aus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Karpfen von je ca. 1,2 kg
- - Zitronensaft
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer f.a.d.M.
250 g Schalotten
2 El. Olivenöl
250 g Bleichsellerie
800 g Fleischtomaten
4  Knoblauchzehen
2 Bd. Basilikum
250 ml Weißwein
1/2  Zitrone; in Scheiben
Zubereitung des Kochrezept Karpfenfilet mit Tomaten und Basilikum:

Rezept - Karpfenfilet mit Tomaten und Basilikum
Die Karpfen häuten (lassen) und die Filets von den Gräten heben. Die Karpfenfilets kalt abspülen, trockentupfen und nebeneinander auf eine Platte legen. Mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt kaltstellen. Die Schalotten schälen, in feine Ringe schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Den Bleichsellerie waschen und die Blättchen abschneiden. Die Selleriestangen in dünne Scheiben schneiden, zu den Schalotten geben und mitdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Tomaten überbrühen, Stengelansatz entfernen, häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehen ungeschält etwas zerdrücken. Das Basilikum abbrausen, abzupfen und mit den Sellerieblättchen fein hacken. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Gratinform einfetten, die Schalottenmischung darin verteilen und den Weißwein dazugießen. Die Karpfenfilets darauflegen und mit den Kräutern und den Tomatenwürfeln bestreuen und den Knoblauch dazugeben. Die Zitronenscheiben auf dem Fisch verteilen, die Form mit Alufolie verschließen und im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten je nach Dicke der Karpfenfilets garen. Als Beilage empfehle ich: Salzkartoffeln

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Erbsen - Grüne Erbsen ein rundes GemüseErbsen - Grüne Erbsen ein rundes Gemüse
Die Erbse scheint ein wahrhaft höfisches Gemüse zu sein – Sonnenkönig Ludwig XIV. wird nachgesagt, dass er die runden grünen Kügelchen zu seinen favorisierten Leibspeisen erklärte.
Thema 7931 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Die Brennnessel als HeilpflanzeDie Brennnessel als Heilpflanze
Als Heilpflanze konnte sich die Brennnessel schon vor Ur-Zeiten einen echten Namen machen. Allerdings nutzt man sie ausgesprochen effektiv in noch ganz anderen Bereichen. Sie kann Böden entgiften oder sogar die Mode mit neuen Stoffen bereichern.
Thema 4904 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Pökeln - Konservierung nach alter TraditionPökeln - Konservierung nach alter Tradition
Beim Pökeln handelt es sich um eine der ältesten Konservierungsmethoden für Fisch und Fleischwaren. Gibt es heute zahlreiche Verfahren, mit denen die Haltbarkeit der verschiedensten Lebensmittel verlängert werden kann, so unterlagen diese Nahrungsmittel noch vor dem 14. Jahrhundert einer raschen Verderblichkeit.
Thema 7581 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |