Rezept Karpfen vom Rost

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfen vom Rost

Karpfen vom Rost

Kategorie - Fisch, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28486
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3090 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Tortendekoration !
Legen Sie ein Tortendeckchen aus Papier auf die fertige Torte. Mit Puderzucker oder evtl. mit Kakao bestäubt, ist das eine schnelle Möglichkeit, die Torte hübsch zu verzieren. Das Papier ganz vorsichtig abnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Karpfen Spiegelkarpfen 4-6 Pfund
- - Salz, Fondor, Butter
viel  Gefühl am besten eine Frau hinzuziehen
- - Stückekartoffeln Kartoffeln geschält, geteilt und in
- - Salzwasser weich gekocht
- - Endiviensalat
- - Sahnemeerrettich
Zubereitung des Kochrezept Karpfen vom Rost:

Rezept - Karpfen vom Rost
Der Karpfen wird außen mit viel Salz und Küchenpapier abgerieben, um die die Schleimschicht zu entfernen. Unter fließendem Wasser abspülen und innen und außen mit Küchenpapier trocken tupfen. Danach mit etwas Maggi Fondor Feinwürzmittel und Salz innen und außen würzen. Ein Stück Butter in den Bauch legen. Den Karpfen dann auf den Rosteinschub ins Backrohr. Backblech unter den Rost, weil sonst Küche voll Rauch. Bei 200 Grad ca. 1/2 Stunde backen. Danach ein Stück Butter auf eine Gabel spießen und den Karpfen von außen damit gut einreiben. Weiterbacken bis Haut goldbraun knusprig. Je nach Größe des Karpfens kann das bis zu 1 Stunde dauern. Karpfen als Ganzes auf den Tisch. Bei Bedarf Nachsalzen. :Zeitbedarf : 1 Std. :Stichwort : Karpfen :Erfasser : C. Rosenschon :Erfasst am : 7.10.2000 :Letzte Änderung: 7.10.2000 :Quelle : Eigenkreation :Quelle : Nicht gegatet!

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 34097 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Frischer Tatar - Das Gericht der wilden MännerFrischer Tatar - Das Gericht der wilden Männer
Um ein Produkt aus des Teufels Küche handelt es sich keinesfalls – obgleich das Wort Tatar, abgeleitet von dem griechischen Wort Tartarus für „aus der Hölle kommen“ diese Vermutung nahe legen könnte.
Thema 4319 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen
Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?Obst und Gemüse: Pestizide in Lebensmitteln?
Und Bio ist doch besser. Die aktuellen Ergebnisse des Lebensmittel-Monitorings 2007 zeigen, dass einige Obst- und Gemüsesorten aus konventionellem Anbau zum Teil deutlich mit Pflanzenschutzmittelrückständen belastet sind.
Thema 6075 mal gelesen | 22.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |