Rezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12380
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8046 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Karpfen, etwa 2 kg
2 El. Essig
- - Salz
1  Bd. Suppengruen
1  Zwiebel
125 g Butter
1/2 l (reichlich) Helles Bier, oder halb Malz, halb hell
1  Lorbeerblatt
2  Pimentkoerner
2  Pfefferkoerner
75 g Pfefferkuchen (oder Printen oder braune Kuchen
- - Zucker
1 El. (oder 2) Zitronensaft
- - Eventuell etwas Rotwein
Zubereitung des Kochrezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce:

Rezept - Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce
Den Karpfen vom Fischhaendler saeubern, laengs halbieren und in Portionen schneiden lassen. Das Karpfenblut mitnehmen und mit 2 El Essig verruehren. Die Karpfenstuecke waschen, trockentupfen, salzen. Das Suppengruen putzen und in Streifen schneiden. Die gepellte Zwiebel wuerfeln. Beides in 30 Gramm Butter anduensten, dann mit dem Bier abloeschen. Das Lorbeerblatt, Piment und Pfefferkoerner zugeben, alles 10 bis 15 Minuten leise kochen lassen. Dann die Karpfenstuecke hineinlegen. 50 Gramm Butter in Floeckchen darauf setzen. Den Fisch 20 Minuten auf milder Hitze zugedeckt ziehend garen. Inzwischen den Pfefferkuchen reiben, im angeruehrten Essig ausquellen lassen. Die Karpfenstuecke aus dem Sud nehmen und warm stellen. Den Pfefferkuchen mit der Fluessigkeit in die Sauce ruehren. Die Sauce mit Zucker, Salz, Zitronensaft und eventuell etwas Rotwein abschmecken, dann durch ein Sieb in einen Topf giessen. Die restliche Butter einschwenken. Die Karpfenstuecke in der Sauce etwas ziehen lassen und dann mit Kartoffelbrei oder mit Salzkartoffeln servieren. Dazu passt ein milder Rotwein. Aus: Unvergessene Kueche. Die schoensten Rezepte aus den deutschen Landschaften. Herausgegeben von der Zeitschrift essen & trinken, Sonderausgabe 1979. 31.12.1993 Erfasser: Stichworte: Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Marcel Boulestin - der Welt erster FernsehkochMarcel Boulestin - der Welt erster Fernsehkoch
Noch nicht einmal ein Jahrhundert alt ist die Geschichte der Fernsehköche. Die Engländer waren es, die als erste in den Genuss einer Kochsendung kamen, die dank der BBC in regelmäßigem Abstand über den Bildschirm flimmerte.
Thema 4835 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Ethnic Food - die multikulturelle KücheEthnic Food - die multikulturelle Küche
Deutsche und ihre Essgewohnheiten. Wenn es um das Kochen geht, kann man den Deutschen keine Ausländerfeindlichkeit vorwerfen. Pizza, Pasta, Döner und Co haben in deutschen Landen schon längst Einzug gehalten.
Thema 8300 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Brunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in FrankreichBrunch vorbereiten - Frühstücken wie Gott in Frankreich
Einladungen zum Brunch sind groß in Mode – statt des kleinen Frühstückchens in Hektik soll die Morgenmahlzeit in aller Ruhe und viel Geselligkeit zelebriert werden.
Thema 81836 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |