Rezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12380
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8287 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tüten als Trichter !
Eine Spitztüte, der man die Spitze abgeschnitten hat, kann man vorzüglich als Trichter für Salz, Zucker oder Mehl verwenden, wenn man diese in enge Gefäße umfüllen möchte. Für Flüssigkeiten nimmt man eine saubere Plastiktüte.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Karpfen, etwa 2 kg
2 El. Essig
- - Salz
1  Bd. Suppengruen
1  Zwiebel
125 g Butter
1/2 l (reichlich) Helles Bier, oder halb Malz, halb hell
1  Lorbeerblatt
2  Pimentkoerner
2  Pfefferkoerner
75 g Pfefferkuchen (oder Printen oder braune Kuchen
- - Zucker
1 El. (oder 2) Zitronensaft
- - Eventuell etwas Rotwein
Zubereitung des Kochrezept Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce:

Rezept - Karpfen mit brauner (oder auch polnischer) Sauce
Den Karpfen vom Fischhaendler saeubern, laengs halbieren und in Portionen schneiden lassen. Das Karpfenblut mitnehmen und mit 2 El Essig verruehren. Die Karpfenstuecke waschen, trockentupfen, salzen. Das Suppengruen putzen und in Streifen schneiden. Die gepellte Zwiebel wuerfeln. Beides in 30 Gramm Butter anduensten, dann mit dem Bier abloeschen. Das Lorbeerblatt, Piment und Pfefferkoerner zugeben, alles 10 bis 15 Minuten leise kochen lassen. Dann die Karpfenstuecke hineinlegen. 50 Gramm Butter in Floeckchen darauf setzen. Den Fisch 20 Minuten auf milder Hitze zugedeckt ziehend garen. Inzwischen den Pfefferkuchen reiben, im angeruehrten Essig ausquellen lassen. Die Karpfenstuecke aus dem Sud nehmen und warm stellen. Den Pfefferkuchen mit der Fluessigkeit in die Sauce ruehren. Die Sauce mit Zucker, Salz, Zitronensaft und eventuell etwas Rotwein abschmecken, dann durch ein Sieb in einen Topf giessen. Die restliche Butter einschwenken. Die Karpfenstuecke in der Sauce etwas ziehen lassen und dann mit Kartoffelbrei oder mit Salzkartoffeln servieren. Dazu passt ein milder Rotwein. Aus: Unvergessene Kueche. Die schoensten Rezepte aus den deutschen Landschaften. Herausgegeben von der Zeitschrift essen & trinken, Sonderausgabe 1979. 31.12.1993 Erfasser: Stichworte: Fisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Eisbein - fett und deftig für kalte WintertageEisbein - fett und deftig für kalte Wintertage
Eisbein, Schweinshaxe, Surhaxe oder einfach nur Haxe – während es manch einen bei dem Gedanken daran schüttelt, läuft anderen das Wasser im Mund zusammen.
Thema 4959 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Hautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und AkneHautdiät - Ernährungstipps bei Pickeln und Akne
Dass Ernährung keinen nachweisbaren Einfluss auf Hautkrankheiten wie Akne haben soll, muss leider ins Reich der Mythen verwiesen werden. Tatsächlich hat die richtige Ernährung einen großen Einfluss auf das Aussehen der Haut.
Thema 27982 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen
Aprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt QualitätAprikosen - süße Früchtchen, bei Aprikosen zählt Qualität
Viele Menschen genießen die Aprikose nur noch als Konfitüre – zu oft waren sie vom Kauf der zarten, hellorangenen Früchte enttäuscht.
Thema 6401 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |