Rezept Karpfen, in zwei Gaengen serviert

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfen, in zwei Gaengen serviert

Karpfen, in zwei Gaengen serviert

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18515
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4110 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kokosnuss-Schalen !
Wenn man die Schalen (zum Basteln oder Musizieren) verwenden möchte, sägt man die Nuss in der Längsachse so ein, dass nur die Schale eingeschnitten ist. Mit einem Hammer schlägt man dann behutsam nacheinander auf beide Hälften, und innen löst sich der Kern von der Schale.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Karpfen, a ca. 2 bis 3 kg
2 gross. Karotten
2 gross. Kartoffeln
2  Rote Bete
1  Stange Lauch; Porree
2  Schalotten
1/2 l Fischfond
- - Champagneressig
- - Butter
- - Meerrettich
- - Olivenoel
- - Weisswein (Traminer)
12  Festkochende Kartoffeln
- - Kuemmel
1/4 l Heller Kalbsfond
3 El. Senf
1  Salatgurke
- - Kuerbiskernoel
2  Eigelb
100 ml Olivenoel; fuer Remoulade
1 El. Kapern
1 El. Sardellen
4  Gewuerzgurken
2  Eier
- - Mehl
- - Paniermehl
- - Fett; zum Ausbacken z.B. Sonnenblumenoel
- - Salz, Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Karpfen, in zwei Gaengen serviert:

Rezept - Karpfen, in zwei Gaengen serviert
1. Karpfen "Blau" In Gemuesenage Mit Meerrettich Den Karpfen filieren, ein Filet von der Haut schneiden, das andere mit Haut lassen. Rote Bete, Kartoffeln, Lauch und Karotten in feine Streifen schneiden. Zusaetzlich die Schalotten fein schneiden. Zunaechst die Schalotten in Olivenoel anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann die Kartoffeln, Moehren und die Rote Bete hinzugeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und kurz mit anschwitzen. Mit einem Schuss Weisswein abloeschen und den Alkohol verdampfen lassen. Nun mit Fischfond auffuellen und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Den Karpfen mit der Haut in Tranchen schneiden und in Essigwasser 8 Minuten pochieren. Die Gemuesenage passieren und um 1/2 reduzieren. Mit kalter Butter aufmixen. Abschmecken. Das Gemuese wieder zugeben, portionsweise auf tiefe Teller verteilen. Den Karpfen auf dem Gemuese anrichten und mit reichlich Nage uebergiessen. Zum Schluss etwas frischen Meerrettich darueberreiben und servieren. 2. Gebackener Karpfen Mit Kartoffel-Gurkensalat und Sauce Remoulade Die Kartoffeln in der Schale in Salzwasser mit etwas Kuemmel garkochen. Eine Marinade aus hellem Kalbsfond, Senf, Champagneressig und Olivenoel kochen. Die noch warmen, in Scheiben geschnittenen Kartoffeln in die warme Marinade geben, mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Die Salatgurke schaelen, halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Diese leicht einsalzen und stehen lassen. Fuer die Remoulade die Eigelb mit Senf, Champagneressig, Salz und Pfeffer glattruehren. Nun nach und nach Olivenoel einschlagen. Kapern, Sardellen und Gewuerzgurken hacken und unter die Sosse geben, evtl. nochmals abschmecken. Den Karpfen ohne Haut in Wuerfel schneiden, wuerzen und in Mehl, Parmesan und Ei panieren. Die Gurke ausdruecken, das Wasser abschuetten und mit Champagneressig und Kuerbiskernoel anmachen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun den Karpfen in heissem Fett von jeder Seite 3 Minuten goldgelb backen und auf Kuechenkrepp abtropfen lassen. Den Karpfen mit dem warmen Kartoffelsalat, dem Gurkensalat und der Remouladensauce anrichten und sofort servieren. * Quelle: Nach Nordtext 29.12.95 Erfasst: Ulli Fetzer Stichworte: Fisch, Suesswasser, Karpfen, Gemuese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres GemüseKohlrabi - als Rohkost oder Gekocht, ein leckeres Gemüse
Ein bisschen sieht er aus, als würde er aus einer anderen Welt kommen: Beim Kohlrabi schlingen sich zarte Greiftentakel aus einem festen, grünlich weißen Kopf, und auch geschmacklich ist er ein freundliches Alien unter den Kohlgemüsen.
Thema 9514 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Walnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backenWalnüsse - Köstliche Walnuss-Plätzchen backen
Ab Mitte September ist es wieder so weit: die Walnüsse reifen und die Freude an herbstlichen Leckereien macht sich breit.
Thema 9596 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 53235 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |