Rezept Karpfen in Altbiersauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karpfen in Altbiersauce

Karpfen in Altbiersauce

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23386
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3128 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kamillentee !
Gegen Magen und Darmbeschwerden, bei entzündungen im Rachenraum, zur Inhalationder Luftwege bei Erkältungen, gegen unreine Haut, Schuppenbildung am Kopf

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1  küchenfertiger Karpfen von ca. 1500 g
2  Zwiebeln
1  groß. Möhre
1  Lorbeerblatt
1  Zitrone, Schale und Saft
3/4 l Altbier
150 g brauner Pfefferkuchen, ger.
50 g Butter
- - Salz
- - weißer Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Karpfen in Altbiersauce:

Rezept - Karpfen in Altbiersauce
Den Karpfen abspülen und in gut fingerbreite Scheiben schneiden. Zwiebel schälen. Die Möhre putzen und in Streifen schneiden. Zusammen mit dem Fisch, dem Lorbeerblatt, der Zitronenschale und dem Bier in einen länglichen Topf geben. Den Topf mit gefettetem Butterbrotpapier verschließen und in den vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene stellen. Bei 220°C etwa 20 Minuten ziehen lassen. Anschließend die Karpfenstücke herausnehmen, abtropfen lassen und warmstellen. Das Lorbeerblatt und die Zitronenschale aus dem Sud nehmen. Den Sud kurz aufkochen. Die Sauce mit den geriebenen Pfefferkuchen binden. Butterflocken in die Sauce schlagen und pikant abschmecken. Die Karpfenstücke auf zwei Tellern verteilen und mit der Sauce begießen. Dazu schmecken Salzkartoffeln und Rosenkohl.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aus Brandteig macht man WindbeutelAus Brandteig macht man Windbeutel
Gebäck aus Brandteig ist ein wenig aus der Mode gekommen – und das, obwohl zwei Klassiker der Backkunst auf dem Gemisch aus Wasser, Butter, Eier und Mehl basieren: Windbeutel und Eclairs.
Thema 9038 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Möhren und Karotten gesundes WurzelgemüseMöhren und Karotten gesundes Wurzelgemüse
Möhren, Karotten, Mohrrüben, Gelberüben – das Wurzelgemüse kennt man sicher schon seit der Steinzeit und unter vielerlei Namen.
Thema 9623 mal gelesen | 25.03.2008 | weiter lesen
Soljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus OsteuropaSoljanka - Eintopf mit würzigem Gruß aus Osteuropa
Dieser deftig-herzhafte Eintopf mit seiner säuerlichen Geschmacksnote lässt nicht nur die Augen von Ostalgikern leuchten.
Thema 6464 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |