Rezept Karjalanpiirakat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karjalanpiirakat

Karjalanpiirakat

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1202
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3511 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zartes Fleisch !
Suppenfleisch wird schön zart, wenn Sie einen Esslöffel Essig ins Kochwasser geben. Wenn Bratenfleisch oder Wildbret etwas zäh ist, kochen sie Bouillon und Essig zu gleichen Teilen auf. Lassen Sie den Sud abkühlen und legen das Fleisch einige Stunden hinein. Bei Steaks vermischen Sie Essig und Öl und gießen es über das Fleisch. Lassen Sie es ca. zwei Stunden ziehen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1/2 Tas. (0,1 l) Wasser
1 Tl. Salz
100 g Roggenmehl
25 g Weizenmehl
1 l Milch
180 g rundkörniger Reis
- - Salz
- - zerlassene Butter
Zubereitung des Kochrezept Karjalanpiirakat:

Rezept - Karjalanpiirakat
1. Wasser, Salz und beide Mehlsorten zu einem festen Teig verarbeiten. 2. Die Milch erhitzen, den Reis einstreuen und bei niedriger Temperatur mindestens 20 Minuten kochen lassen, bis ein dicker Brei entsteht. Mit Salz abschmecken. 3. Den Teig zu einer gleichmäßigen Rolle formen und in 12-14 gleichgroße Stücke schneiden. 4. Die Stücke zu Kugeln formen und platt drücken. Backbrett und Hände mit Roggenmehl bemehlen. 5. Die einzelnen Stücke ganz dünn ausrollen. Dafür gibt es ein besonderes Nudelholz. Der Teig muß so dünn sein, daß man "sieben Kirchen durch den Teig sehen kann". 6. Die Mitte mit Füllung belegen, beide Seiten bis knapp zur Mitte einschlagen und mit den Fingern in Falten festdrücken. 7. Auf ein Backblech legen und möglichst heiß backen. 8. Wenn der Boden der Piroggen hellbraun und der Reis gesprenkelt ist, dann sind sie gar. 9. Ganz und gar mit zerlassener Butter bepinseln. 10. Die Piroggen zwischen Pergamentpapier schichten und mit einem Handtuch bedecken, damit die Kruste weich wird. Warm mit Eibutter servieren. (Eibutter: Hartgekochte Eier, deren Eigelb mit Butter und kleingeschnittenem Eiweiß vermengt wird.)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Paella ein Hauch von Spanien, Paella mit RezeptideenPaella ein Hauch von Spanien, Paella mit Rezeptideen
Wer kenn sie nicht? Paella, das spanische Nationalgericht aus der Region Valencia. Die Original Paella besteht aus Reis, Hühnchenfleisch, Schweinefleisch und Kaninchen. Die gemischte Paella mit Meeresfrüchten ist durch die Touristen entstanden.
Thema 56494 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14339 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Lassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit RezeptideenLassi - Joghurt Drink Lassi aus Indien mit Rezeptideen
Herrlich erfrischend und kühlend an heißen Sommertagen ist ein traditionelles indisches Joghurtgetränk: Lassi. Da die Kuh in Indien hoch verehrt wird, kommt auch in der indischen Küche Milch und Milchprodukten eine besondere Bedeutung zu.
Thema 60782 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |