Rezept Karamelreis mit Rhabarbersirup

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karamelreis mit Rhabarbersirup

Karamelreis mit Rhabarbersirup

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 6980
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3553 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gratinieren !
Überbacken bei starker Oberhitze. So bekommen Gerichte eine goldbraune Kruste.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rhabarber
350 g Zucker
- - gut 1/2 l Milch
200 g Reis
4  Blatt weisse Gelatine
- - Fett fuer die Form
1/2  Ogenmelone
Zubereitung des Kochrezept Karamelreis mit Rhabarbersirup:

Rezept - Karamelreis mit Rhabarbersirup
Rhabarber putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Mit 100 ccm Wasser 20 Minuten bei kleiner Hitze kochen. Durch ein Kuechentuch giessen und gut abtropfen lassen. Einen halben Liter Saft abmessen. Mit 250 g Zucker vermischen und etwa zehn Minuten im offenen Topf kochen, bis der Saft dickfluessig und sirupartig geworden ist. Restlichen Zucker in einem Topf schmelzen, bis er hellbraun ist. Von der Kochstelle nehmen und sofort die Milch zugiessen. (Vorsicht, es spritzt und brodelt!) Milch aufkochen und Reis zufuegen. Bei kleinster Hitze im geschlossenen Topf 20 Minuten aufquellen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Ausdruecken und unter den heissen Reis ruehren. In eine gefettete Form fuellen und abkuehlen lassen. Auf einen Teller stuerzen. Mit dem Rhabarbersirup uebergiessen und mit Melonenkugeln oder -stueckchen servieren. * Pro Portion ca. 485 Kalorien / 2030 Joule ** Article: 205 of zer.t-netz.essen From: c.bluehm@link-f.comlink.de Stichworte: ZER, Karamel, Eis, Karameleis, Rhabarber, Dessert, Nachspeisen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Geißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die GemüsekücheGeißfuß (Giersch) - Ein Kraut für die Gemüseküche
Geißfuß oder Erdholler (Erdholunder) heißt der wilde Giersch (Aegopodium podagraria) auch wegen seiner gespaltenen Blätter, die im Frühjahr mit ihrem frischen Glanz zu den ersten Gartenunkräutern zählen, die den Hobbygärtner das Grausen lehren.
Thema 7407 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2Gewürze zu Weihnachten von Muskat bis Zimt Teil 2
Was wäre Weihnachten ohne seine Gewürze? Sie verleihen dem Fest der Liebe seinen unverkennbaren, appetitanregenden Duft und sorgen zudem dafür, dass die adventlichen Leckereien nicht nur auf der Zunge zergehen.
Thema 6655 mal gelesen | 20.11.2007 | weiter lesen
Grillen ein leckeres VergnügenGrillen ein leckeres Vergnügen
Spätestens wenn auf der Terrasse oder dem Balkon sommerliche Temperaturen herrschen, kommt einem schon ab und zu der Gusto auf Gegrilltes.
Thema 11420 mal gelesen | 01.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |