Rezept Karamel Gemuese

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karamel-Gemuese

Karamel-Gemuese

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19848
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2994 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Zur richtigen Zeit salzen !
Hähnchen dürfen Sie vor dem Grillen salzen. Koteletts, Steaks o.ä. dagegen erst nach dem Grillen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
3 Bd. Moehren (900 g)
800 g Kleine, neue Kartoffeln
- - (à ca. 450 g)
50 g Butter
400 ml Gemuesebruehe
1 Tl. Honig
50 g Pinienkerne
Zubereitung des Kochrezept Karamel-Gemuese:

Rezept - Karamel-Gemuese
Fuer die Familie: Vollwertrezept Jetzt, in der Hauptsaison fuer einheimisches Freilandgemuese und die ersten Kartoffeln, koennen Sie aus dem vollen schoepfen: Das Gemuese ist preiswert und schmeckt optimal. Lassen Sie sich von dem reichhaltigen Angebot auf dem Markt oder im Bioladen dazu anregen, neue Rezepte zu testen, in denen das Gemuese die Hauptrolle spielt. Den Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Die Moehren und Kartoffeln putzen, waschen und schaelen. Die Fruehlingszwiebeln von welken Blaettern und Wurzeln befreien. In einer grossen Auflaufform die Butter zerlassen. Das Gemuese ausser den Zwiebeln hineinschichten. Die Bruehe mit dem Honig mischen und ueber das Gemuese giessen, in den heissen Backofen schieben. 60 Minuten lang backen, alle 10 Minuten mit dem Fond begiessen, der immer mehr einkocht. Nach 30 Minuten die Zwiebeln und die Pinienkerne darauflegen, weiter gut mit Fond begiessen. Schmort die Fluessigkeit fast voellig ein, nur noch zusaetzlich mit Wasser angiessen, sonst wird das Gemuese zu salzig. Tip: Das Gemuese schmeckt auch lauwarm oder kalt. Da Butter beim Abkuehlen wieder fest wird, sollten Sie in diesem Fall Traubenkernoel oder Nussoel statt Butter verwenden. Reichen Sie es als Vorspeise oder mit Baguette und Schafskaese als Hauptmahlzeit. Gut verpackt, ist es auch ein Hit fuers Picknick. Pro Portion ca. 410 kcal. * Quelle: Eltern 7/93 ** Gepostet von Stephanie Miede Stichworte: Gemuese, Vollwert, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit RezeptideenGratins - mit knuspriger Kruste zum leckeren Gratin mit Rezeptideen
Ein Gratin ist ein in mehrfacher Hinsicht geniales und praktisches Gericht: Es erfordert weder viele Töpfe noch ist für die Zubereitung ein fundiertes Kochwissen notwendig.
Thema 18564 mal gelesen | 17.09.2007 | weiter lesen
Safran - Gold in der Küche - Das SafrankochbuchSafran - Gold in der Küche - Das Safrankochbuch
Dem Gold in der Küche widmet sich die Aromatherapeutin und Heilpraktikerin Susanne Fischer-Rizzi in einem außerordentlich schön gestalteten Buch auf 128 Seiten.
Thema 9133 mal gelesen | 03.12.2007 | weiter lesen
Apfelessig - Gesunde Säure für Ihren KörperApfelessig - Gesunde Säure für Ihren Körper
Wer jeden Tag einen Apfel isst, erspart sich den Weg zum Arzt, sagt der Volksmund. Unsere Großmütter gingen noch einen Schritt weiter und ergänzten den täglichen Apfel mit dem täglichen Schluck Apfelessig.
Thema 82997 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |