Rezept Karamel Äpfel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Karamel-Äpfel

Karamel-Äpfel

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27264
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4446 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln verarbeiten !
Geschälte, zerkleinerte Kartoffeln nicht an der Luft liegen lassen. Oxydationsvorgänge und sich bildende Melanin-Farbstoffe, die das Verfärben verursachen, zerstören das enthaltende Vitamin C.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Ei
1 Tas. Mehl
1/2 Tas. Wasser
2  Äpfel, säuerlich
- - Öl; zum Fritieren
150 g Zucker
1 El. Essig
1/8 l Wasser (ca.)
- - Öl; zum Einfetten
Zubereitung des Kochrezept Karamel-Äpfel:

Rezept - Karamel-Äpfel
Für den Ausbackteig Ei, Mehl und Wasser mit dem Schneebesen glatt rühren. Zugedeckt 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. Die Äpfel schälen, mit einem Ausstecher das Kerngehäuse entfernen und die Früchte quer in zentimeterdicke Scheiben schneiden. Das Öl zum Fritieren erhitzen. Jede Apfelscheibe durch den Ausbackteig ziehen, danach schwimmend im heißen Öl blassgolden ausbacken. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Unterdessen in einem Töpfchen den Zucker mit Essig und Wasser zu einem goldenen Sirup einkochen. Er hat die richtige Konsistenz erreicht, wenn ein Tropfen davon in eiskaltem Wasser rasch zu Boden fällt. Die ausgebackenen Apfelstücke jeweils hineintauchen und nebeneinander auf eine eingeölte Platte setzen. Mit kaltem Wasser übergießen, damit der Zucker fest wird. Schnell zu Tisch bringen, solange die Apfelstücke im Kern noch warm sind. TIP: Die Äpfel erhalten eine dezent nussige Note, wenn Sie das Fritierfett mit etwas Sesamoel aromatisieren. Quelle: meine familie & ich, Nr. 4/92, Spezialheft "Chinaküche" erfaßt: Sabine Becker, 27. Januar 1998

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress GemüseFenchel - Fenchel das leckere Anti-Stress Gemüse
Mancher kennt Fenchel wohl nur als Bübchentee aus Kindertagen, um einen aufgewühlten Magen zu beruhigen. Dafür verwendet man die anisartig schmeckenden Samen des wilden Fenchels oder des Gartenfenchels.
Thema 66279 mal gelesen | 13.06.2007 | weiter lesen
Senf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es anSenf - Auf den Senf und Senfkörner kommt es an
Die Chinesen waren mal wieder die ersten: schon vor 3.000 Jahren verwendeten sie die scharfen Samen der Senfpflanze als Gewürz. Aus China gelangte der Senf nach Griechenland, wo er als Aphrodisiakum verwendet wurde, getreu dem Motto scharf macht scharf.
Thema 8766 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 7516 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |