Rezept Kapuzinerstrudel

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kapuzinerstrudel

Kapuzinerstrudel

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24772
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4266 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Wildfleisch feucht halten !
Speckscheiben vom Metzger sehr dünn schneiden lassen und das Wildfleisch damit gut umhüllen. So ist das zarte Wildfleisch vor dem Austrocknen geschützt. Dauert etwas länger, aber noch mehr Genuss bringen gehäutete Weinbeeren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
280 g Mehl, glattes
1/8 l Milch. knapp
25 g Germ (Hefe)
2  Feinkristallzucker
140 g Butter
1  Ei
1  Dotter
1 Prise Salz
1/8 l Weißwein
4  Rum
1 Prise Zimt
140 g Kristallzucker
100 g Walnüsse, feingehackte
150 g Mandelblättchen
1  Zitrone, feingeschnittene Schale von
70 g Rosinen
- - Ei zum bestreichen, Fett für das Backblech
- - Schokoladenspäne zum Bestreuen
Zubereitung des Kochrezept Kapuzinerstrudel:

Rezept - Kapuzinerstrudel
Vorbereitung: Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, etwas gesiebtes Mehl und den Zucker beifügen und diesen Vorteig an einem warmen Ort eine halbe Stunde gehen lassen. Das restliche Mehl mit der Butter abbröseln und in der Mitte eine Mulde machen. Dotter und Ei hineingeben und mit dem schön aufgegangenen Vorteig und einer Prise Salz zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Hefeteig zu einer Kugel formen und an einem nicht zu warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Zubereitung: Für die Fülle den Weißwein mit Rum, Zimt und Zucker aufkochen, sodann Nüsse, Mandeln, Zitronenschale und Rosinen dazugeben und alles einmal aufwallen lassen. Den Teig auf einem mit Mehl bestäubten Tuch etwa 1/2 cm-dick ausrollen, die Fülle darauf verteilen, wobei rundum ein 5cm- breiter Rand verbleiben soll. Mit Hilfe des Strudeltuches den Teig von beiden Längsseiten her bis zur Mitte hin einrollen und den Strudel mit dem Teigschluß nach unten auf ein gefettetes Backblech legen, nochmals eine halbe Stunde gehen lassen, mit versprudeltem Ei bestreichen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad etwa eine Stunde lang backen. Den Strudel auf dem Backblech erkalten lassen, Portionieren und mit Schokoladenspänen bestreut aufwarten. Für Naschkatzen kann zum Kapuzinerstrudel auch geschlagenes Obers (Süße Sahne) mit Cognac und Vanillinzucker verfeinert, gereicht werden.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feigen - Orientalische Liebesfrucht die FeigeFeigen - Orientalische Liebesfrucht die Feige
Sie gilt als appetitliches Symbol für Liebe, Lust und Leidenschaft, ist die schöne, orientalische Fremde und vertraut süße Verführung zugleich – und doch betrachten die meisten Hobbyköche sie noch scheu aus der Ferne:
Thema 8965 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12655 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 7928 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |