Rezept Kanninchenkeule mit Rahmwirsing

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kanninchenkeule mit Rahmwirsing

Kanninchenkeule mit Rahmwirsing

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21439
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4619 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grünkohl-Einkauf !
Wenn sie Grünkohl einkaufen, achten Sie darauf, dass die Blätter schön fest und tiefgrün sind. Gelbliche Blätter sind alt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Kaninchenkeulen; (a 250 g)
1 Tl. mittelscharfer Senf
1 klein. Wirsing
150 g Speck
1  Zwiebel
1/4 l Sahne
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Kanninchenkeule mit Rahmwirsing:

Rezept - Kanninchenkeule mit Rahmwirsing
Die Kaninchenkeulen gut wuerzen und goldgelb anbraten. Im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad 1 Stunde lang braten. Den Wirsing in kleine Wuerfel schneiden und in Salzwasser blanchieren. Den kleingeschnittenen Speck und die Zwiebel anduensten, mit etwas Mehl bestaeuben und mit Bruehe aufgiessen. Etwas einkochen lassen und mit den Gewuerzen und der Sahne abschmecken. Damit die Kaninchenkeulen uebergiessen und mit dem Wirsing servieren. :Pro Person ca. : 825 kcal :Pro Person ca. : 3465 kJoule * Quelle: 08.11.96 I. Benerts ** Gepostet von Ingrid Benerts Stichworte: Wild, Haarwild, Kaninchen, Speck, Wirsing, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für GourmetsGaumenfreuden: Kostbare Lebensmittel für Gourmets
Essen war schon immer nicht nur Notwendigkeit, sondern auch Genuss. Und dieser Genuss ließ und lässt sich auf vielerlei Arten und Weisen steigern. Beispielsweise mit exotischen Gewürzen.
Thema 5028 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Brunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen SpeisenBrunnenkresse - Ideal zu Salat und anderen Speisen
Ein moderner Gourmetkoch schwört auf die Geheimnisse der Brunnenkresse (Rorippa nasturtium-aquaticum) – und im Idealfall wird er sie selbst anbauen.
Thema 5099 mal gelesen | 30.08.2008 | weiter lesen
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9481 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |