Rezept Kaninchentopf mit Rotwein

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchentopf mit Rotwein

Kaninchentopf mit Rotwein

Kategorie - Gratins Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 3574
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5053 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Köstliche Omelettes !
Omelettes werden zarter, wenn der Teig mit Wasser, oder noch besser mit Selterswasser, statt mit Milch angerührt wird.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Zwiebeln
3  Knoblauchzehen
2 El. Olivenöl
1 l Rotwein
1 Bd. Suppengrün
3  Lorbeerblätter
2  Zweige frischer Thymian
1  Hauskaninchen (ca. 2,5 kg)
2  Zwiebeln
2 El. Speiseöl
- - Salz
- - Pfeffer
1 Bd. Frühlingszwiebeln
1 Bd. junge Möhren
1 klein. Zucchini
150 g Zuckerschoten
200 g Champignons
1 Glas Crème fraîche (= 150 g)
1/2 Bd. Rosmarin
Zubereitung des Kochrezept Kaninchentopf mit Rotwein:

Rezept - Kaninchentopf mit Rotwein
Für die Marinade Zwiebeln und Knoblauch abziehen, Zwiebeln würfeln. Olivenöl erhitzen und Zwiebeln darin anschwitzen, mit Rotwein ablöschen. Suppengrün putzen, waschen und kleinschneiden. Zusammen mit Lorbeerblättern, Thymian und Knoblauchzehen in die Marinade geben, einmal aufkochen lassen. Kaninchen enthäuten, entsehnen und in Stücke teilen. Marinade über die Kaninchenteile geben und über Nacht ziehen lassen. Kaninchenteile aus der Marinade nehmen, trockentupfen, Fleisch vom Knochen lösen und würfeln. Zwiebeln abziehen und grob würfeln. Öl erhitzen, Fleisch und Zwiebeln darin scharf anbraten, salzen und pfeffern. Mit durchgesiebter Rotweinmarinade auffüllen. Bei schwacher Hitze ca. 45 Minuten schmoren lassen, nach Wunsch Marinade nachgießen. Frühlingszwiebeln, Möhren, Zucchini, Zuckerschoten und Champignons waschen und putzen. Frühlingszwiebeln in Ringe, Zucchini in Streifen und Zuckerschoten in Stücke schneiden, Champignons vierteln. 15 Minuten vor Ende der Garzeit Frühlingszwiebeln, Möhren, Zucchini und Zuckerschoten hinzufügen, etwa fünf Minuten vor Ende der Garzeit die Champignons. Kaninchentopf mit Crème fraîche verfeinern. Mit gewaschenem, gezupftem Rosmarin bestreuen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Katerfrühstück - was man beachten sollte!Katerfrühstück - was man beachten sollte!
Wer Feste feiert, wie sie fallen, und gern geistigen Getränken dabei zuspricht, kennt das flaue Gefühl im Magen und den Brummschädel am Tag danach.
Thema 33035 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen
Tempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus JapanTempura - Ausgebackene Köstlichkeiten aus Japan
Fisch im Bierteig, süßes Schmalzgebackenes, frittierte Kartoffelstäbchen – das alles sind Gerichte, welche die Kategorie „Leichte Küche“ wahrhaftig nicht verdient haben.
Thema 12514 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?Was macht Melamin in Babynahrung und Lebensmitteln?
Melamin oder Cyanursäuretriamid ist ein chemisches Produkt, das bei der Herstellung von Kunstharz, aufgeschäumt als Schaumstoff sowie als Flammschutzmittel eingesetzt wird.
Thema 5602 mal gelesen | 07.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |