Rezept Kaninchenruecken gefuellt, Wirsingkohl u. Kartoffelravioli

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchenruecken gefuellt, Wirsingkohl u. Kartoffelravioli

Kaninchenruecken gefuellt, Wirsingkohl u. Kartoffelravioli

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12361
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3943 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahne (Rahm) einfrieren !
Schlagsahne im Originalbehälter lässt sich bestens einfrieren, wenn zwischen Inhalt und Deckel noch etwa 1cm „Luft“ ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
Zubereitung des Kochrezept Kaninchenruecken gefuellt, Wirsingkohl u. Kartoffelravioli:

Rezept - Kaninchenruecken gefuellt, Wirsingkohl u. Kartoffelravioli
Kaninchenruecken: Der ausgeloeste, in 4 Teile geschnittene Kaninchenruecken mit den Bauchlappen wird leicht gesalzen und mit je einem Blatt Wirsing belegt, das etwas kleiner als die Fleischflaeche ist. Auf jedes Kaninchenteil einen Essloeffel der Pilzmasse streichen, die Rouladen von der dicken Fleischseite her aufrollen, anschliessend in Alufolie einwickeln, Enden gut zusammendrehen. Ravioli: Teig in zwei Teile teilen, duenn ausrollen, Seiten mit einem Teigraedchen begradigen. (Das geht gut mit einer Handnudelmaschiene!) Eine Teigflaeche wird leicht mit geschlagenem Eigelb eingestrichen. Einen kleinen Klecks der Kartoffelmasse mit einem Spritzbeutel wie beim Plaetzchenbacken in regelmaessigen Abstaenden auf den Teig geben. Die zweite Teigplatte behutsam auflegen, mit einem Eierbecher oder einem kleinen Glas den Teig ueber die Fuellung druecken, ohne die Teigmasse durchzustanzen. Dann die Ravioli mit Teigraedchen ausradeln!. Den Backofen auf 250GradC vorheizen. In einer feuerfesten Form das geputzte, kleingeschnittene Suppengemuese, die zerkleinerten Knoblauchzehen mit angeschmortem Pflanzenoel anschmoren. Die eingepackten Rouladen werden auf die Gemuesemischung gelegt und fuer zehn Minuten in den Backofen geschoben. Danach auf der Waermeplatte ruhen lassen, so sammelt sich der Saft. Das angeschmorte Gemuese wird in der feuerfesten Form nochmals auf dem Herd erhitzt und mit einem Schuss Riesling abgeloescht. Fertigen oder selbstgemachten Saucenfond beifuegen. Sauce: Das Gemuese durch ein Sieb abgiessen, Fluessigkeit etwas einkochen, mit 1/2 Essloeffel Butter aufmontieren. In einem Topf 1/4 l Sahne aufkochen, mit Muskat und Salz wuerzen, Wirsing hineingeben. Ravioli in grossen Topf mit kochendem Wasser geben, sprudelnd aufkochen. Ravioli in Sieb schuetten, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann in Butter mit Zwiebeln und Schnittlauch schwenken. ** Gepostet von Joerg Weinkauf Date: Tue, 06 Dec 1994 Stichworte: Fleisch, Wild, Gemuese, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Aubergine - Solanum melongela das köstliche NachtschattengewächsAubergine - Solanum melongela das köstliche Nachtschattengewächs
In Deutschland sind vor allem die tiefvioletten, glänzenden und keulenförmigen Früchte des Nachtschattengewächses bekannt.
Thema 8132 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Koriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen KücheKoriander - Korianderkraut unversichtbar in der Indischen Küche
Ist das tatsächlich wahr – es gibt ein Gewürz, das Brot und Lebkuchen verfeinert und gleichzeitig unverzichtbar in indischen Chilis und Currymischungen ist?
Thema 10377 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen
Margarine - ein Kunstprodukt zum StreichenMargarine - ein Kunstprodukt zum Streichen
Aus der gesunden Ernährung ist die Margarine heutzutage nicht mehr wegzudenken. Sie ist überwiegend pflanzlicher Natur und in der halbfetten Variante deutlich leichter als Butter.
Thema 3697 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |