Rezept Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Backpflaumen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Backpflaumen

Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Backpflaumen

Kategorie - Wild, Haarwild, Kaninchen, Bretagne, Frankreich Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26112
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3606 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Plätzchen – hübsch verpackt !
Zum Verpacken von Plätzchen, die man verschenken will, sollten Sie die Kartons und Schälchen aufbewahren, in denen man Beeren und anderes Obst kaufen kann. Mit einer schönen Serviette ausgelegt und mit Keksen oder Süßigkeiten gefüllt, sind es schöne Geschenke. Sie können die Kartons oder Schälchen auch von außen noch bekleben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  junges Kaninchen (1,5-2 kg)
150 g kleine Zwiebeln
150 g durchwachsener Speck
50 g Butter
2 El. Weizenmehl
500 ml dunkler Rotwein (Cahors)
1 Bd. gemischte Küchenkräuter (Petersilie, Kerbel)
- - Salz
- - Pfeffer
1  Lorbeerblatt
250 g Möhren
200 g eingeweichte Backpflaumen
1  Eigelb
3 El. Crème fraîche
Zubereitung des Kochrezept Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Backpflaumen:

Rezept - Kaninchenfrikassee mit Rotwein und Backpflaumen
(Civet de lapin au vin rouge et aux pruneaux) Das Kaninchen abspülen und in mundgerechte Stücke zerhacken. Die Zwiebeln schälen und den Speck würfeln. Die Zwiebeln mit den Speckwürfeln in der heißen Butter goldgelb anbraten lassen und anschließend aus der Pfanne nehmen. Die Kaninchenteile im Speckfett anbraten. Mit Mehl bestäuben und dem Wein übergießen. Küchenkräuter abspülen, trockentupfen, hacken, zusammen mit Zwiebeln und Speck zum Kaninchen geben, salzen und pfeffern und das Lorbeerblatt hinzufügen. Bei mäßiger Hitze 2 Stunden garen lassen. Die Möhren putzen, waschen, in Scheiben schneiden und zum Kaninchen geben. 30 Minuten weiter garen lassen. Kurz vor Kochzeitende die abgetropften Backpflaumen zum Fleisch geben. Fleisch und Gemüse in eine vorgewärmte Schüssel legen. Die Sauce mit dem in Crème fraîche verrührten Eigelb binden und zum Fleisch geben. Vorsichtig erwärmen. Nicht mehr kochen lassen. Dazu Pellkartoffeln servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)Lupinen - Hülsenfrüchte (Leguminosae)
Wer kennt sie nicht - die blau, lila, rosa oder weiß blühenden Lupinen. Häufig wächst die Pflanze mit den großen, farbenprächtigen Blütenständen in alten Bauerngärten oder auf neu angelegten Böschungen. Denn die schönen Blumen verbessern auch den Boden.
Thema 15744 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Toona - Gemüse vom BaumToona - Gemüse vom Baum
Der aus Asien stammende Chinesische Gemüsebaum (Toona sinensis) ist in seiner Heimat äußerst beliebt. Hierzulande rückt er nur langsam in den Blickpunkt der Pflanzenfreunde.
Thema 15721 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen
Quitten - Cydonia oblongaQuitten - Cydonia oblonga
Wer einmal an einer reifen Quitte geschnuppert hat, den wird es nicht verwundern, dass die birnen- oder apfelförmigen Früchte mit den Rosen verwandt sind.
Thema 4437 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |