Rezept Kaninchen mit Schokoladensauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen mit Schokoladensauce

Kaninchen mit Schokoladensauce

Kategorie - Fleisch, Kaninchen, Schokolade Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25659
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7942 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 3

Küchentipp: Grüne Avocadocreme !
Avocadocreme oder Avocadoscheiben bleiben schön grün, wenn man gleich nach dem Schneiden der Avocado das Fleisch in Zitronensaft einlegt oder es damit beträufelt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1  Kaninchen (1,2-1,3 kg brutto mit Leber und Nieren)
200 g Zwiebeln
50 g Ingwer, frisch
1 klein. Rosmarinzweig
2  Rote Chilischoten, getrocknet
15  Schwarze Pfefferkoerner
5  Lorbeerblaetter
1/4 l Rosewein, trocken
1/8 l Rotweinessig
100 g Butterschmalz
- - Salz
1 mittl. Orange; Schale unbehandelt
50 g Speck, durchwachsen
5 El. Oel
50 g Pinienkerne
2  Knoblauchzehen
50 g Korinthen
30 g Edelbitter-Schokolade
- - Butter zum Braten
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen mit Schokoladensauce:

Rezept - Kaninchen mit Schokoladensauce
Den Kopf des Kaninchens abtrennen. Leber und Nieren abgedeckt kuehl stellen. Vorder- und Hinterlaeufe abtrennen. Den Ruecken quer in 4 Stuecke schneiden und in eine Schuessel legen. Zwiebeln pellen und in Scheiben schneiden. Den Ingwer ungeschaelt in duenne Scheiben schneiden. Die Rosmarinnadeln von den Stielen streifen. Die Chilischoten zerdruecken. Diese vorbereiteten Zutaten, Pfefferkoerner und Lorbeerblaetter auf die Kaninchenteile streuen. Wein und Essig mischen und ueber das Fleisch giessen. Die Schuessel abdecken. Das Kaninchen 8 Stunden (besser ueber Nacht) kuehlgestellt durchziehen lassen. Zwischendurch einmal wenden. Kaninchenteile aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und mit Kuechenkrepp trockentupfen. Das Butterschmalz in einem Schmortopf sehr heiss werden lassen. Die Kaninchenteile darin von allen Seiten kurz und heiss anbraten, anschliessend salzen und die Marinade mit Kraeutern und Gewuerzen zugiessen. Schmortopf zugedeckt auf die unterste Schiene im vorgeheizten Backofen setzen, das Kaninchen bei 225oC 40-45 Minuten schmoren. In der Zwischenzeit die Orange duenn abreiben und auspressen. Den Speck fein wuerfeln. Oel in einer Pfanne sehr heiss werden lassen. Speck und Pinienkerne darin unter Wenden braun roesten. Die Knoblauchzehen pellen und in die Pfanne pressen. Orangenschale und ~saft und die Korinthen zugeben, kurz durchkochen. Die Pfanne vom Herd nehmen. Die Schokolade fein wuerfeln und zugeben. Sauce jetzt wieder kurz durchkochen. Den Deckel vom Schmortopf nehmen. Fleisch weitere 10 Minuten offen garen. Topf aus dem Ofen nehmen. Die Kaninchenteile mit wenigen Zwiebeln und Lorbeerblaettern (aus dem Schmorfond) auf einer vorgewaermten Platte anrichten, zudecken und im abgeschalteten Ofen warm stellen. Schmorfond durch ein Sieb in die Schokoladensauce giessen und noch einmal durchkochen. Die Kaninchenteile vor dem Servieren mit wenig Schokoladensauce uebergiessen. Die restliche Sauce getrennt reichen. Dazu passt knuspriges Baguettebrot. Wichtig: Leber und Nieren werden im letzten Moment in einer Pfanne in Butter kurz gebraten und mit dem Fleisch zusammen serviert.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Pangasius Filet - Ein Fisch für ErnährungsbewusstePangasius Filet - Ein Fisch für Ernährungsbewusste
Immer wieder erobern bislang unbekannte, aber wohlklingend exotische Namen die europäischen Speisekarten – Pangasius ist einer davon.
Thema 28217 mal gelesen | 05.09.2008 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10311 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Codex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und VerbraucherCodex Alimentarius - Schutz für Konsumenten und Verbraucher
Bereits in der Antike war die eine oder andere Regierung bemüht, die eigene Bevölkerung vor schlechten oder minderwertigen Nahrungsmitteln zu schützen:
Thema 4673 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |