Rezept Kaninchen mit Estragon Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen mit Estragon-Sauce

Kaninchen mit Estragon-Sauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 12358
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4799 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Käsereste recyclen !
Trockene Käsereste mag meist niemand mehr essen. Wenn man sie reibt und in heißer Milch schmilzt, kann man daraus mit ein paar Gewürzen und Instant-Bouillon eine prima Käsesauce zaubern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Wildkaninchen (ca. 1500 g)
- - Salz
- - Weisser Pfeffer, frisch gemahlen
2 klein. Zwiebeln (moeglichst milde Fruehlingszwiebeln)
1  Zweig Estragon
- - ** Oder **
1 Tl. Getrocknete Estragonblaetter
50 g Butter
1/8 l Fleischbruehe
1/8 l Trockener Weisswein
1/8 l Suesse Sahne
1 Tl. Scharfer Senf
2 cl Weinbrand
1  Spur (eventuell) Zucker
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen mit Estragon-Sauce:

Rezept - Kaninchen mit Estragon-Sauce
Zubereitungszeit: etwa 70 Minuten Pro Person etwa 3098 J / 740 Kalorien Fuer Wildkaninchen gibt es keine Schonzeit, deshalb wird das zarte, wohlschmeckende Fleisch das ganze Jahr ueber angeboten. Es eignet sich besonders gut fuer gewuerzte Schmorgerichte. Das Kaninchen kurz abspuelen, trockentupfen und in mehrere Stuecke zerlegen, falls nicht bratfertige Kaninchenteile gekauft werden. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebel schaelen und feinhacken. Die Estragonblaetter waschen und feinhacken, den getrockneten Estragon fein zerreiben. Die Butter in einem Gusseisernen Braeter erhitzen und die Kaninchenteile darin von allen Seiten scharf anbraten. Die Zwiebel zugeben und braun werden lassen. Mit der Fleischbruehe abloeschen, die Haelfte des Weissweins zugeben sowie den Estragon. Den Braeter mit dem Deckel verschliessen. Falls er einen Tropfeinsatz hat, den restlichen Wein in den Einsatz geben, ansonsten den Wein waehrend des Schmorens zugeben. In 50-60 Minuten zugedeckt garen. Anschliessend das Fleisch herausnehmen und warm stellen, eventuell entbeinen. Den Saucenfond mit der Sahne verruehren, einmal aufkochen lassen und mit dem Senf, dem Weinbrand und nach Belieben mit dem Zucker abschmecken, eventuell auch mit Salz und Pfeffer nachwuerzen. Das Fleisch auf eine vorgewaermte Platte legen und mit etwas Sauce ueberziehen, die restliche Sauce gesondert dazu reichen. Das passt dazu: Gruene Bohnen (Haricots verts), Salzkartoffeln. Als Getraenk der gleiche trockene Weisswein, der fuer die Sauce verwendet wurde, zum Beispiel ein Edelzwicker oder spanischer Rioja-Wein. Erfasser: Stichworte: Wild, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Essbare WildpflanzenEssbare Wildpflanzen
„Sämtliche in der zugänglichen Literatur genannten essbaren Wildpflanzen Mitteleuropas“, das sind mehr als 1.500 Farn- und Blütenpflanzen, versammelt Steffen Guido Fleischhauer in seiner „Enzyklopädie der essbaren Wildpflanzen“.
Thema 13245 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen
Marmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach leckerMarmorkuchen - mit Vanille und Schokolade einfach lecker
Er ist ein Relikt aus Großmutters Backstube und fasziniert mit seinem weiß-braunen Muster nach wie vor jedes Kind: der Marmorkuchen.
Thema 15672 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen
Basilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches KrautBasilikum - Kräuter Ocimum basilicum ein Königliches Kraut
Basilienkraut oder Balsam nennt man das Basilikum (Ocimum basilicum) genauso wie Pfeffer- oder Königskraut. Und auch der botanische Name verweist auf königliche Herkunft: ‚basileus’ war im klassischen Griechenland ein Herrschertitel.
Thema 10513 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |