Rezept Kaninchen in Zitronen Koriander Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce

Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18551
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4194 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Die Suppenwürze aus dem Tee-Ei !
Wenn Sie ihre Gewürze in ein Tee-Ei geben, können Sie dieses nach Fertigstellung des Gerichts ganz einfach wieder herausnahmen. Z.B. Lorbeerblätter oder Nelken, die man ja auch nicht mitisst, muss man nicht lange suchen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kaninchen, a 1800 g; kuechenfertig
2 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
2  Knoblauchzehen
1 El. Mehl
125 ml Weisswein
500 ml Klare Bruehe, Instant
1  Zitrone
1 Bd. Lauchzwiebeln
1 klein. Chilischote
2  Maiskolben, aus der Dose
20 g Butter, oder Margarine
100 g Schlagsahne
1 El. Saucenbinder, hell; nach Bedarf bis doppelte Menge
- - Koriander, gemahlen
- - Korianderblaetter
- - Chilischoten
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce:

Rezept - Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce
Kaninchen in grosse Stuecke zerlegen. Im Braeter in heissem Oel kraeftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Knoblauch schaelen, hacken und zufuegen. Alles mit Mehl bestaeuben. Wein und Bruehe zugiessen, aufkochen lassen. Zitrone schaelen, in Scheiben schneiden und ebenfalls zugeben. Ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze schmoren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Chili putzen und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Maisraender und Lauchzwiebeln darin anbraten. Chiliringe zufuegen und alles 15 Minuten vor Ende der Schmorzeit zum Kaninchen geben. Fleisch aus dem Braeter nehmen, auf vorgewaermter Platte warmstellen. Sahne im Bratenfond aufkochen und mit Saucenbinder andicken. Mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Kaninchen in der Sauce anrichten. Mit Koriander und Chilischoten garnieren. Dazu Baguette reichen. Pro Portion ca. 930 Kalorien / 3900 Joule / 77 g E / 44 g F / 33 g Kh * Quelle: Unbekannt erfasst: A. Bendig Stichworte: Wild, Haarwild, Kaninchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches GeschenkKräuteröl - selbst gemacht als Kulinarisches Geschenk
Ob zu Festlichkeiten, zum Geburtstag oder als Mitbringsel bei Einladungen von Freunden: Selbst gemachte Geschenke haben einen persönlichen Charme und können in punkto Individualität keiner gekauften Ware das Wasser reichen.
Thema 29523 mal gelesen | 17.12.2007 | weiter lesen
Die Esterházy-TorteDie Esterházy-Torte
In Budapest wie in Wien kann man im Cafe ein Erbe der kaiserlichen und königlichen Doppelmonarchie Österreich-Ungarn kosten, das im Gegensatz zur Regierungsform ‚Kakaniens’ überlebt hat.
Thema 16330 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Kefir - der gesunde Pilz aus TibetKefir - der gesunde Pilz aus Tibet
Aus den Hochgebirgen des Tibet und Kaukasus stammt der Milchkefir - ein joghurtähnliches, leicht säuerliches Getränk, das angenehm auf der Zunge prickelt.
Thema 49570 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |