Rezept Kaninchen in Zitronen Koriander Sauce

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce

Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18551
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4384 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erbsen !
Frische Erbsen schmecken besser, wenn sie in der Schote gekocht werden. Außerdem erspart man sich damit viel Arbeit, denn beim Kochen lösen sich Erbsen selbst heraus, und die Schoten schwimmen oben. Frische Erbsen verlieren beim Kochen ihre schöne grüne Farbe nicht, wenn Sie in das Kochwasser ein Stück Würfelzucker geben.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1  Kaninchen, a 1800 g; kuechenfertig
2 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
2  Knoblauchzehen
1 El. Mehl
125 ml Weisswein
500 ml Klare Bruehe, Instant
1  Zitrone
1 Bd. Lauchzwiebeln
1 klein. Chilischote
2  Maiskolben, aus der Dose
20 g Butter, oder Margarine
100 g Schlagsahne
1 El. Saucenbinder, hell; nach Bedarf bis doppelte Menge
- - Koriander, gemahlen
- - Korianderblaetter
- - Chilischoten
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce:

Rezept - Kaninchen in Zitronen-Koriander-Sauce
Kaninchen in grosse Stuecke zerlegen. Im Braeter in heissem Oel kraeftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer wuerzen. Knoblauch schaelen, hacken und zufuegen. Alles mit Mehl bestaeuben. Wein und Bruehe zugiessen, aufkochen lassen. Zitrone schaelen, in Scheiben schneiden und ebenfalls zugeben. Ca. 1 Stunde bei mittlerer Hitze schmoren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stuecke schneiden. Chili putzen und in Ringe schneiden. Mais abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Fett in einer Pfanne erhitzen und die Maisraender und Lauchzwiebeln darin anbraten. Chiliringe zufuegen und alles 15 Minuten vor Ende der Schmorzeit zum Kaninchen geben. Fleisch aus dem Braeter nehmen, auf vorgewaermter Platte warmstellen. Sahne im Bratenfond aufkochen und mit Saucenbinder andicken. Mit Koriander, Salz und Pfeffer abschmecken. Kaninchen in der Sauce anrichten. Mit Koriander und Chilischoten garnieren. Dazu Baguette reichen. Pro Portion ca. 930 Kalorien / 3900 Joule / 77 g E / 44 g F / 33 g Kh * Quelle: Unbekannt erfasst: A. Bendig Stichworte: Wild, Haarwild, Kaninchen, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Luffa: der kulinarisch unterschätzte SchwammkürbisLuffa: der kulinarisch unterschätzte Schwammkürbis
Kaum eine Pflanze wird so unterschätzt, wie der Schwammkürbis. Hierzulande wird der Luffa aegyptiaca – so der botanische Name dieser Kürbispflanze - hauptsächlich als grober Schwamm benutzt.
Thema 9757 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Ohne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem KopfOhne Diät abnehmen, genießen mit dem Bauch statt mit dem Kopf
Früher war essen Genuss, da kam dick die gute Butter auf das Brot, bevor noch die Leberwurst daraufgestrichen wurde. Heute ist aus der Ernährung eine Wissenschaft geworden, die bewusstes Essen verlangt.
Thema 7666 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Diät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-FatburningDiät nach Dr. Strunz - Forever Young mit Vital-Fatburning
Das Ernährungskonzept des Mediziners Ulrich Strunz sorgte bereits in Buchform mit den Titeln „Forever Young Geheimnis Eiweiß“ oder „Die Diät: Vital-Fatburning“ auf dem Diätenmarkt für Furore.
Thema 30210 mal gelesen | 12.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |