Rezept Kaninchen in Wermut Beize

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen in Wermut-Beize

Kaninchen in Wermut-Beize

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 23079
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4512 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panade aus Weizenkleie oder Cornflakes !
Wenn man Paniermehl durch Weizenkleie oder zerbröselte Cornflakes ersetzt, wird die Panade knuspriger. Bei Weizenkleie bekommt man außerdem eine Extraportion Ballaststoffe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Kaninchen mit Leber küchenfertig
250 g Wermut
1  Thymianzweige
1  Lorbeerblatt
1  Zwiebel
5  Wacholderbeeren
5  Pfefferkörner
130 g durchwachsener Speck
3  Öl
1  Crème fraîche
1 Tl. Mehl
- - Salz
1  Baguette
- - frau aktuell erfasst von: I. Benerts 29.10.97
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen in Wermut-Beize:

Rezept - Kaninchen in Wermut-Beize
Kaninchenteile waschen, trockentupfen, in einer großen Schüssel in Wermut einlegen. Thymian und Lorbeerblätter in die Beize geben. Zwiebel feinhacken. Wacholder- und Pfefferkörner fein zerstoßen, mit den Zwiebeln zufügen. Kaninchenteile mindestens 1 Tag im Kühlschrank beizen, öfter wenden. Fleisch aus der Beize nehmen, abtupfen. Beize durchseihen. Speck feinwürfeln. Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Kaninchenteile rundum anbraten. Marinade angießen, salzen, etwas einkochen, Topf schließen. Bei mittlerer Hitze 1 Stunde garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Leber feinhacken, Crème fraîche sowie Mehl untermischen und die Kaninchensauce damit binden. Mit der Leber-Speck-Sauce und frischem Baguette servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten KücheBrotzeit - Obatzda, Wurstsalat und andere Varianten der kalten Küche
Eine deftige Brotzeit mit bayerischem Charme gilt selbst unter Feinschmeckern als anerkannt köstliche Zwischen- oder Hauptmahlzeit mit Stil und ist nicht zwingend an einen sommerlichen Biergartenbesuch gebunden.
Thema 24646 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Weißwein - ein edler Tropfen für viele SpeisenWeißwein - ein edler Tropfen für viele Speisen
Wein ist ein alkoholisches Getränk, das aus dem Saft von Weintrauben hergestellt wird. Die Trauben sind die Früchte der Weinrebe. Sie kann auf verschiedene Arten kultiviert werden.
Thema 13311 mal gelesen | 10.07.2007 | weiter lesen
Saucen aus der provenzalischen Küche mit RezeptideenSaucen aus der provenzalischen Küche mit Rezeptideen
Die französische Küche ist zu Recht international berühmt. Eine ihrer köstlichen regionalen Varianten ist die Küche der Provence.
Thema 11207 mal gelesen | 31.07.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |