Rezept Kaninchen aus Ligurien

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaninchen aus Ligurien

Kaninchen aus Ligurien

Kategorie - Fleischgeri, Kaninchen, Braten, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29156
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 9630 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grünkohl-Einkauf !
Wenn sie Grünkohl einkaufen, achten Sie darauf, dass die Blätter schön fest und tiefgrün sind. Gelbliche Blätter sind alt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 kg Kaninchen
1  Zwiebel
2  Knoblauchzehen
60 g Pinienkerne
- - Olivenoel extra vergine
1  Zweiglein Thymian
1  Lorbeerblatt
1  Zweiglein Rosmarin
- - Salz
100 ml Weisswein
- - Heisse Fleischbruehe
100 g Kleine schwarze Oliven
Zubereitung des Kochrezept Kaninchen aus Ligurien:

Rezept - Kaninchen aus Ligurien
:Pro Person ca. : 446 kcal :Pro Person ca. : 1867 kJoule Das Kaninchen in Stuecke zerlegen, Leber und Nieren beiseite legen. Zwiebel und Knoblauch schaelen und fein hacken. Zusammen mit den Pinienkernen in einem schweren Topf in etwas Oel anduensten. Die Kaninchenstuecke hinzufuegen und von allen Seiten bei starker Hitze anbraten. Die Hitze herunterschalten. Thymian, Lorbeer, Rosmarin und Salz hinzufuegen, gut umruehren und 1 Minute mitschmoren lassen. Mit dem Wein uebergiesen und das Fleisch zugedeckt gut 15 Minuten schmoren lassen, bis der Wein voellig eingekocht ist. 1 Schoepfloeffel Fleischbruehe, die Oliven sowie Leber und Nieren hinzufuegen. Weitere 40 bis 50 Minuten auf kleinster Flamme koecheln lassen. Leber und Nieren entweder extra servieren oder puerieren und unter die Sauce ruehren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Heidelbeeren - Eine Frucht mit GesundheitsbonusHeidelbeeren - Eine Frucht mit Gesundheitsbonus
Heidelbeeren können eine pflichtbewusste Hausfrau durchaus an den Rande des Wahnsinns bringen – nämlich dann, wenn sie nicht im Mund landen, sondern auf der reinweißen Bluse oder dem frisch gewaschenen T-Shirt.
Thema 5272 mal gelesen | 18.07.2008 | weiter lesen
Quitten - Cydonia oblongaQuitten - Cydonia oblonga
Wer einmal an einer reifen Quitte geschnuppert hat, den wird es nicht verwundern, dass die birnen- oder apfelförmigen Früchte mit den Rosen verwandt sind.
Thema 4804 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen
Die Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder SektDie Birke – Frühlingsbote und Lieferant von Saft oder Sekt
Heute gilt die Birke (Betula) vor allem als einer der Frühlingsboten schlechthin. Sie lässt einerseits das trübe Wintergrau vergessen und beschert andererseits leidgeplagten Pollenallergikern manch üble Niesattacke.
Thema 7506 mal gelesen | 08.04.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |