Rezept Kamut, eine Kurzinfo, Ergaenzung

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kamut, eine Kurzinfo, Ergaenzung

Kamut, eine Kurzinfo, Ergaenzung

Kategorie - Getreide, Info, Kamut Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26351
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8768 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Kamut
- - postings von Krista Mauler, 27.03.99 und 05.04.99
Zubereitung des Kochrezept Kamut, eine Kurzinfo, Ergaenzung:

Rezept - Kamut, eine Kurzinfo, Ergaenzung
Kamut ist ein altes, durch Zuechtungen nicht manipuliertes Hartweizengetreide mit einem natuerlich hohen Eiweissgehalt, dass die Jahrtausende alleine auf Grund seiner Robustheit und Anspruchlosigkeit ueberlebt hat. Das Hartweizengetreide hat glasige, hornartige, sehr widerstandsfaehige Koerner. Der Hartweizen stammt vermutlich aus dem "fruchtbaren Halbmond", dem Land zwischen Aegypten, Euphrat und Tigris. Spaeter geriet Hartweizen in Vergessenheit. Man fand in einer Grabbeigabe aus einem Pharaonengrab diese Weizenkoerner, die ein amerikanischer Pilot nach dem zweiten Weltkrieg in seine Heimat brachte. Der amerikanische Farmer, der das Getreide zuerst angebaut hat, nannte es Kamut - was "Seele der Erde" bedeuten soll. Wegen seiner goldgelben Farbe wird der Hartweizen "das Gold der Pharaonen" genannt. Seit 1977 hat der Hartweizen seinen Siegeszug in den USA angetreten. Von dort kam er nach Europa. Heute kann man dieses Getreide in der BRD, Oesterreich und vielen EU-Staaten kaufen. Es hat sich gezeigt das Menschen die auf Weizen allergisch reagieren, Kamut viel besser vertragen. Kamut laesst sich genauso leicht verarbeiten wie gewoehnlicher Weizen, eignet sich hervorragend fuer jeden Teig und kann zur Herstellung von Schrotmuesli herangezogen werden. Kamut wird jetzt nur oekologisch angebaut, d.h. ohne Kunstduengung und chemische Schaedlingsbekaempfung. Wir verwenden Kamut ausserdem noch aus dem Grund sehr gerne, weil es den Blutzuckerspiegel langsamer ansteigen laesst, als normaler Weizen. Das ist fuer manche Diabetiker die nicht nach Broteinheiten essen, sondern dies mit Spritzen regeln, sicher ideal. Betrifft aber nur die Diabetiker Typ 1 und nur nach Ruecksprache mit dem Arzt. :Fingerprint: 21212319,101318695,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Halloween Party - Cocktails und Drinks mit RezeptideenHalloween Party - Cocktails und Drinks mit Rezeptideen
Wie wäre es mit einem Schluck Hirn? Oder steht Ihnen der Sinn eher nach einem Gläschen Blutbowle? An Halloween steht Gruseliges hoch im Kurs – schließlich gilt es, all den bösen Geistern zu zeigen, dass in diesem Haus nicht gut Kirschen essen ist.
Thema 63032 mal gelesen | 24.09.2007 | weiter lesen
Zucchini in grün oder gelb - die kalorienarme FruchtZucchini in grün oder gelb - die kalorienarme Frucht
Ob geschmort oder gedünstet, gebraten, überbacken oder gegrillt: die gurkenförmige Kürbisfrucht Zucchini (Cucurbita pepo pepo) mit ihrem milden, nussigen Geschmack ist ein wahrer Verwandlungskünstler und lässt sich in viele köstliche Gerichte verwandeln.
Thema 30678 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen
Schüssler Salze - Abnehmen für die schlanke LinieSchüssler Salze - Abnehmen für die schlanke Linie
Wie man mit Schüssler Salze dem Speck zuleibe rückt und das unbeliebte Hüftgold in eine schlanke Linie verwandelt, darüber informiert Maria Lohman in ihrem Ratgeber „Natürlich abnehmen mit Schüßler-Salzen“.
Thema 23605 mal gelesen | 18.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |