Rezept Kaltes Roastbeef aus der Salzkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kaltes Roastbeef aus der Salzkruste

Kaltes Roastbeef aus der Salzkruste

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17026
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5045 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lebensmittel immer gut verpacken !
Damit Lebensmittel, die im Kühlschrank liegen, nicht so schnell austrocknen, sollten sie immer sorgfältig abgedeckt sein. Dadurch kann auch kein muffiger Geruch entstehen, und die verschiedenen Gerüche können sich nicht übertragen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1000  g. Roastbeef, ausgeloestes
1 Bd. Thymian
1 Bd. Rosmarin
4  Eiweiss
1 kg Salz
4  Knoblauchzehen
4 El. Mehl
- - Alufolie
1/8 l Wasser
Zubereitung des Kochrezept Kaltes Roastbeef aus der Salzkruste:

Rezept - Kaltes Roastbeef aus der Salzkruste
Das Roastbeef abwaschen und trockentupfen. Das Eiweiss in einer Schuessel zu steifem Schnee schlagen. Unter staendigem Ruehren das Salz vorsichtig unterschlagen. Die gehackten Knoblauchzehen mit dem Mehl und dem Wasser unter den Salzteig arbeiten. Die Alufolie auf einem Backblech auslegen und den Boden duenn mit Salzteig bestreichen. Das Roastbeef darauflegen und die Kraeuter auf dem Fleisch verteilen. Den restlichen Salzteig so ueber das Fleisch verteilen, dass es ganz verschlossen wird. Den Teig mit einer Palette glattstreichen. In den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 1 Stunde garen. Herausnehmen und mindestens! 2 Stunden erkalten lassen. Die Salzkruste aufschlagen, das Fleisch herausnehmen und in duenne Scheiben schneiden. Info: ===== Zubereitungszeit: 15 Minuten Garzeit: 60 Minuten ** Gepostet von Joachim M. Meng Stichworte: Roastbeef, Rind, Beilagen, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13466 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Jamie Oliver - die neue Lust am KochenJamie Oliver - die neue Lust am Kochen
Für eine kleine Revolution zwischen Töpfen, Pfannen und Herdplatten hat der britische Fernsehkoch Jamie Oliver gesorgt – eine Revolution, die umgehend begeisterte Anhänger fand.
Thema 11409 mal gelesen | 30.05.2008 | weiter lesen
Orangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backenOrangen-Muffins mit Rezeptidee zum selber backen
Neben den ringförmigen Donuts sind die Muffins die Lieblingsbackwaren der Amerikaner. In den USA werden sie das ganze Jahr über in den unterschiedlichsten Variationen angeboten und erobern inzwischen auch die deutschen Backküchen.
Thema 7016 mal gelesen | 15.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |