Rezept Kalte weisse Nudeln, Kanom Djien Sao Naam

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Kalte weisse Nudeln, Kanom Djien Sao Naam

Kalte weisse Nudeln, Kanom Djien Sao Naam

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15202
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3174 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kein klumpiges Salz !
Salz zieht immer Wasser an. Und damit das Salz im Salzstreuer nicht so schnell zusammenklumpt, geben Sie einige Körnchen Reis mit hinein.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
350 g Somen; weisse japanische Nudeln
4  Daumengrosse Ingwer
10  Knoblauchzehen
1 Dos. Ananasstuecke; 580 g
150 g getrocknete Schrimps
4  Thailaendische Chilischoten; frische
4 El. Zitronensaft
4 El. Fischsauce
4 El. Zucker
1 Dos. Kokosmilch; 400 ml
1 Tl. Speisestaerke
Zubereitung des Kochrezept Kalte weisse Nudeln, Kanom Djien Sao Naam:

Rezept - Kalte weisse Nudeln, Kanom Djien Sao Naam
-- posted by K.-H. Boller -- modified by Bollerix Die Nudeln in kochendem Wasser etwa vier Minuten garen, dann kalt abschrecken. Eine kleine Portion Nudeln in der Hand zu einem Nest formen und ausdruecken. Diese Nestchen auf ein Sieb legen. Den Ingwer schaelen und in sehr feine, etwa zwei Zentimeter lange Streifen schneiden. Den Knoblauch schaelen und fein hacken. Die Ananasstuecke abtropfen lassen und fein hacken. Die getrockneten Shrimps im Mixer sehr fein zerteilen und in eine kleine Schuessel geben. Die Chilis waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. In einer Schale mit dem Zitronensaft, der Fischsauce und dem Zucker gruendlich verruehren. Die Kokosmilch mit der Speisestaerke in einem Topf anruehren und unter Ruehren einmal aufkochen. Dann abkuehlen lassen. Am Tisch nimmt jeder nach seinem Geschmack zu den kalten Nudeln Ananas, Knoblauch, Ingwer, Schrimps, Kokoscreme und Chilisauce. Zubereitung: ca. 30 Minuten Pro Portion: ca. 550 kcal * Quelle: ** Gepostet von K.-H. Boller Date: Thu, 06 Apr 1995 Stichworte: Nudeln, Kalt, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Elena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt AromenElena Arzak: Die kreative Köchin aus dem Baskenland sammelt Aromen
Elena Arzak liebt die Aromen. Gut 1.500 verschiedene Aromen aus aller Herren Länder haben die Spanierin und ihr Vater Juan Mari Arzak im Lauf der Zeit zusammengetragen.
Thema 14567 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Götterspeise - ein Dessert zum wackelnGötterspeise - ein Dessert zum wackeln
Für die meisten Süßmäuler ist sie untrennbar mit der Kindheit verbunden: die Götterspeise – ein fruchtiges, das zum Nachtisch (Dessert) transparent auf die Teller kommt und wie kein anderes Dessert zum Spielen verführt.
Thema 10440 mal gelesen | 24.05.2008 | weiter lesen
Das Essen im Mittelalter wie war das?Das Essen im Mittelalter wie war das?
Vielleicht haben Sie selbst schon einmal an einem Rittermahl teilgenommen, oder Sie kennen jemanden der das gemacht hat. Zumindest haben sie in Ritterfilmen schon die Festgelage bewundert die hier und da aufgetragen wurden.
Thema 29188 mal gelesen | 24.04.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |